Braten
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schnell
Schwein
einfach
fettarm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Weißkohl-Kartoffeltopf mit marinierten Schnitzelstreifen a la Helene

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 min. normal 19.06.2011



Zutaten

für
300 g Schnitzelfleisch
1 EL Öl
1 TL Oregano
½ TL Thymian
½ TL Rosmarin
1 TL Paprikapulver, edelsüß
750 g Weißkohl, (geputzt und in Streifen geschnitten gewogen)
600 g Kartoffel(n), (geschält gewogen)
400 ml Gemüsebrühe
200 g Feta-Käse (evtl. fettreduziert)
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer
Kümmel, gemahlener
2 EL Petersilie

Zubereitung

Das Schnitzelfleisch in Streifen schneiden und zusammen mit dem Oregano, dem Thymian, dem Rosmarin und dem Paprikapulver in einen Gefrierbeutel füllen, gut verschließen und schön durchkneten. Das Ganze ca. 1-2 Stunden, am besten aber über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Die geschälten Kartoffeln würfeln.

Einen großen (beschichteten) Topf erhitzen, die Schnitzelstreifen samt Marinade hinein geben und ca. 5 Min. kräftig anbraten; anschließend wieder aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Nun die Kartoffelwürfel in den Topf geben und ca. 5 Min. anbraten. Anschließend den Weißkohl zufügen und ca. 10 Min. anbraten; mit der Gemüsebrühe auffüllen und das Ganze schon mal mit etwas gemahlenem Kümmel würzen; ca. 10 Min. bei geschlossenem Deckel garen.

In der Zwischenzeit den Feta würfeln.

Den Eintopf mit Salz und Pfeffer würzen, die Schnitzelstreifen und die Fetawürfel unterrühren; ggfs. nochmals abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare