Pizzaboden - dünn und knusprig


Rezept speichern  Speichern

Pizzateig für zwei Bleche

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (596 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 31.03.2004 344 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
275 ml Wasser, lauwarmes
1 Würfel Hefe
4 EL Öl
1 Prise(n) Salz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
344
Eiweiß
10,66 g
Fett
5,61 g
Kohlenhydr.
61,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 23 Minuten
Am besten wird der Teig in der Küchenmaschine mit dem Knethaken.

Mehl in die Schüssel geben. Eine Mulde bilden. Die Hefe hineinkrümeln. Das lauwarme Wasser dazugeben. Mit einer Gabel die Hefe verrühren, sodass auch etwas Mehl untergemischt wird. Die Prise Salz und das Öl hinzugeben. Mit dem Knethaken nun alles zusammen gut verkneten (ca. 8 min).

Den Teig nicht gehen lassen, sondern gleich verarbeiten. Halbieren und dünn ausrollen, er reicht ergibt zwei Bleche Pizza. Dann nach Belieben belegen.

Die Pizza im gut vorgeheizten Ofen bei 280 Grad backen bis der Käse schmilzt und leicht braun wird.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nofret1926

Super lecker. Heute das erste mal gebacken. Sind begeistert.

12.10.2021 18:33
Antworten
Brennt2x

Immer wieder ein toller Teig! Anfangs hatte ich ihn zu dünn ausgerollt, es war dann schon fast wie hauchdünnes Knäckebrot (also für eine Pizza zuuu knusprig). Dünn ausrollen reicht, nicht so dünn machen, wie es irgendwie geht ;-))

22.06.2021 23:47
Antworten
Jennifer_Melanie

Das beste Pizzateig - Rezept! Rand knusprig und sonst leicht fluffig. Wir machen ausschließlich nur diese Pizza.

17.04.2021 21:59
Antworten
datzifrau

Bester Boden

03.09.2020 21:58
Antworten
Jessica2506

Ein super Rezept. Ich war etwas skeptisch weil dieser Teig ja nicht gehen soll. Aber er war echt lecker und knusprig. Ich hatte ihn bei 250 Grad 15 Minuten gebacken und die letzten 5 Minuten bei 280 Grad. bei Umluft weil ich zwei Bleche im Ofen hatte.

23.05.2020 19:28
Antworten
fine

Hallo Christine! Das ist ja leider die Crux.. .die herkömmlichen Ofen geben nicht mehr als 250° her, für einen typischen knusprigen Boden wird aber eine erheblich höhere Temperatur verlangt. Das ist der Grund, warum ich zu Hause keine Pizza mehr mache :-( gruß, fine

21.04.2004 09:26
Antworten
mausejulchen

Was für Pizzableche sind das denn, runde oder rechteckige?Bei mir reicht die Teigmenge nur für ein eckiges Blech *rotwerd*! Wie bekommt Ihr den Teig so dünn, auf dem Blech ausrollen oder??? Meiner reisst immer :o( LG,Maju

01.04.2004 12:56
Antworten
Schlumischubu

Hallo, Maju. Ob der Teig reißt oder wie Kaugummi Fäden zieht, hängt v.a. von der Wassermenge ab. Lieber den Teig mit etwas mehr Wasser machen, dafür dann aber eine Stunde ruhen oder gehen lassen, damit das Klebereiweiß im Mehl sich entfalten kann. Das ausdrücken auf dem Blech ist bei mir tatsächlich immer eine schweißtreibende Angelegenheit - je dünner desto besser. Tatsächlich wäre für den Boden eine möglichst hohe Temperatur gut, also v.a. Unterhitze (ich benutze immer Ober- und Unterhitze mit Umluft. Guten Appo ... Schlumi

15.02.2008 14:08
Antworten
christine123

Hab was vergessen. Reichen auch 250°, mehr gibt mein Ofen nicht her. und auf Umluft oder Ober/Unterhitze?

01.04.2004 02:57
Antworten
christine123

Endlich mal ein Rezept für dünnen Boden, hab sonst immer mehr Boden als Belag und vermute stark es liegt an der Backtemperatur, die bei mir immer zu niedrig war. Probier das nach dem Urlaub aus Danke!!

01.04.2004 02:55
Antworten