Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zebra - Käsekuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.06.2011



Zutaten

für
150 g Zwieback (Schoko-), fein zertoßen
120 g Butter, zerlassen
150 g Kuvertüre, Vollmilch
500 g Magerquark
250 g Mascarpone
150 g Zucker
½ TL Zimtpulver
1 Prise(n) Salz
4 Ei(er)
2 EL Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Koch-/Backzeit ca. 75 Min. Gesamtzeit ca. 95 Min.
Backofen auf 160 °C vorheizen.

80 g zerlassene Butter mit den Zwieback-Krümeln verkneten und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. Auf der 2. Schiene von unten ca. 15 min. vorbacken.

Kuvertüre hacken und ebenfalls zerlassen. Quark, Mascarpone, Zucker, Zimt und die Prise Salz 5 min. schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mehl und restliche zerlassene Butter unterrühren. Masse halbieren und unter eine Hälfte die Kuvertüre rühren. 2/3 der hellen Masse in die Form geben und 2/3 der Schokomasse darauf geben. Übrige helle und dunkle Masse löffelweise abwechselnd darüber geben.
Ca. 1 Stunde auf der 2. Schiene von unten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nelee84

Da ich klassischen Käsekuchen nicht besonders mag, habe ich mir diese Alternative rausgesucht. Der Boden ist wirklich toll! Ich benötigte aber 200g Zwieback und die ganze 120g Butter damit der ganze Boden meiner Form mit den Krümeln völlständig bedeckt war. Für den Belag habe ich 500g Mascarpone und 250g Magerquark genommen, da ich die Säure von Quark nicht so gerne mag. Zudem habe ich in den Schokoladenteil 200g Vollmilch Kuvertüre gegeben. Die Zimtnote im Belag gefiel mir, die Konistenz war auch gut. Insgesamt hat mich der Geschmack aber immer noch nicht 100% von Käsekuchen überzeugt. Optische sieht der Kuchen natürlich toll aus!

29.08.2013 19:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Wow - der Kuchen ist der Hammer! Habe ihn mit Schoko-Zwieback gemacht und werde ihn demnächst mit Sicherheit wieder machen!

24.06.2011 22:31
Antworten