Hauptspeise
Sommer
Italien
Europa
Saucen
Spanien
Griechenland
Fisch
Braten
Frühling
Türkei
Kartoffeln
gekocht
Portugal

Rezept speichern  Speichern

Dorade (Goldbrasse) in der Pfanne gebraten mit Wein - Sahne Sauce

und Schnittlauch-Butter-Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.06.2011



Zutaten

für

Für den Fisch:

2 Fisch(e), (Doraden - Goldbrassen), ca. 350 - 400 g pro Fisch
2 Zweig/e Rosmarin, kurze
2 EL Petersilie, frisch gehackt
n. B. Meersalz, fein
etwas Mehl
2 EL Butterschmalz
2 EL Olivenöl

Für die Sauce:

2 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
125 ml Weißwein, trocken
2 cl Wermut, (Noilly Prat blanc, ersatzweise Martini bianco)
250 ml Fischfond
2 EL Thymian, frisch gehackt
100 ml Sahne
1 Prise(n) Zucker
n. B. Meersalz
n. B. Pfeffer, aus der Mühle

Außerdem:

250 g Kartoffel(n), kleine, festkochend
500 ml Gemüsebrühe
1 EL Butter
1 EL Schnittlauch, frisch in Röllchen gehackt
etwas Salz

Für die Garnitur:

4 Scheibe/n Limette(n)
etwas Petersilie, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Kartoffeln:
Kartoffel schälen und der Länge nach halbieren. In der Gemüsebrühe die Kartoffeln "gabelstichfest" kochen (nicht verkochen). Wasser abgießen und Kartoffeln leicht abkühlen lassen.
Butter mit Schnittlauch und Salz erwärmen. Kartoffeln kurz darin schwenken.

Sauce:
Schalotten in feine Scheiben schneiden. Knoblauch hacken.
Beides in eine Kasserolle gebe, mit Wein und Wermut begießen und zum Kochen bringen. Thymian zufügen und mit dem Fond aufgießen. Alles etwa 20 min einkochen lassen.
Sahne unter Rühren zufügen. Bei mittlerer Hitze weiter ca. 15 min. einkochen lassen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.

Fisch:
Die ausgenommenen und entschuppten Fische nochmals mit Wasser spülen und trocken tupfen. Fische von beiden Seiten 3x schräg einschneiden.
Die Innenseiten salzen und Rosmarin und Petersilie in die Bauchhöhle stecken. Fische von außen salzen und einseitig mit Mehl bestäuben.
Schmalz und Öl in einer großen Pfanne gut erhitzen.
Die Fische zuerst auf der bemehlten Seite ca. 4-5 Min. gut braun braten. Fische wenden und bei geringer Hitze 5 Min. fertig garen.

Anrichten:
Sauce auf vorgewärmte Teller geben. Fisch und Kartoffeln platzieren. Mit Limetten und Petersilie garnieren.

Die Kochzeit ist auf gleichzeitiger Zubereitung aller Zutaten ausgelegt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aeht17

Oh, nach so langer Zeit bin ich die Erste, die dieses gute Rezept kommentiert?! Also, es lohnt sich, dieses Rezept nachzukochen. Und es ist auch gar nicht so schwer, wie es den Anschein haben mag. Dafür ist es echt edel und soooo lecker! Weil wir keinen Fischfond bekommen konnten, sind wir auf Fond von Schalentieren ausgewichen. Ich denke, das hat dem Rezept keinen Abbruch getan. Unsere Dorade war 25g schwerer als angegeben. Aber sie hätte noch ein wenig mehr Garzeit vertragen. Da sie aber sehr frisch war, war es auch kein Problem so. Ganz herzlichen Dank für das tolle Rezept! LG aeht

30.01.2020 11:11
Antworten