Backen
Kinder
Kuchen
Party
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Olchi-Kuchen - gammliger Schimmelkuchen

Käsekuchen ohne Boden mit Streusel

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.06.2011



Zutaten

für
250 g Butter
250 g Zucker
3 Ei(er)
2 Pck. Puddingpulver, Vanille-
2 TL Backpulver
1 kg Quark, 20%

Für die Streusel:

Lebensmittelfarbe, in blau und grün
150 g Mehl
100 g Zucker
100 g Butter, (weich und in Stückchen)
1 Prise(n) Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Für den Käsekuchen:
Alle Zutaten für den Käsekuchen (Butter, Zucker, Eier, Vanillepuddingpulver, Backpulver, Quark) nacheinander zu einer cremigen Masse rühren.

Masse in eine gefettete Springform füllen.

Für die Streusel:
Mehl, Butter Zucker und Zimt zu Streusel kneten (nicht zu lange, denn sonst wird die Butter zu weich).
Streusel in 3 verschiedene Schüsseln aufteilen.
Für die gammeligen Streusel ein Drittel ganz normal lassen, das zweite Drittel mit grüner und den dritten Teil mit blauer Lebensmittelfarbe einfärben.
Streusel auf dem Kuchen verteilen und ca. 1 Stunde bei 170ºC (Umluft)backen.

Fertig ist der Schimmelkuchen.

Schön viel Schimmel gehört auf einen Kuchen, damit er den Olchis schmeckt.
Natürlich kennt Olchi-Mama ein grötiges Rezept mit feinen Putzlappen und saurer Milch.
Damit es dir besser schmeckt, brauchst du aber die Zutaten die oben stehen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

roughgirl66

Danke fürs beantworten Ellen. So hätte ich es auch gemacht.

07.07.2019 12:18
Antworten
SteffiM21062019

Lässt der Kuchen sich gut vorbereiten? Ich würde ihn gerne morgen für Montag backen. Hab immer sorge, wenn da die gummischnüre auf dem Streusel sind, das das einfällt

06.07.2019 20:02
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Steffi, vorbacken geht sicher. Und die Gummischnüre oder andere Verzierungen würde ich erst vor dem Servieren drauflegen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

07.07.2019 09:11
Antworten
Wiseguyselfe

Sehr leckerer Kuchen, nicht nur für Olchi-Fans! Habe allerdings etwas weniger Zucker als angegeben genommen. Foto folgt

02.12.2018 17:56
Antworten
MissIllona

Die Zubereitung hat wirklich Spaß gemacht und war dabei noch ziemlich einfach. Mit den Speisefarben aus der Tube hat es sehr gut geklappt und wurde auch schön bunt. Ich selbst konnte den Kuchen nicht essen (Milchallergie) aber die Gäste haben gelobt, dass er "erstaunlich gut" schmecken würde.

06.09.2018 21:03
Antworten
kokosauger

Ein tolles Rezept,nicht nur für Olchi-Fans!!Der Kuchen schmeckt sehr lecker und ist oben schön knackig und innen saftig-richtig toll.Die "vergammelten und verschimmelten" Streusel sind auf jeder Kinderparty natürlich der Hit :-) Danke für dieses Rezept und die witzige Idee-Niki

08.03.2015 16:39
Antworten
Samuelsonberlin

Der benutzte Ofen war wohl zu heiß (zwar auf 170 Grad eingestellt- aber daran hat sich der Ofen wohl nicht gehalten). Das führte dazu, dass die Streusel nach 45 Minuten verbrannt waren. Ich konnte sie als Schicht gut abheben und den Käsekuchen darunter retten.

07.02.2015 16:10
Antworten
MaryJane7980

Ich mache meinen Käsekuchen zwar etwas anders, aber die Schimmel-Streusel wollen meine Kinder auch immer drauf haben! Und seit wir dieses Rezept kennen, muss ich auch andere Sachen oft "verschimmeln" lassen :D

09.12.2013 12:48
Antworten
Itagirltina

Hab deinen Kuchen heute gebacken für meine Halloween-Party morgen. Bin sehr gespannt wie er rauskommt. Aussehen tut er schonmal sehr gut... Fotos folgen. Und Bewertung auch. Ich habe auch noch in den Kuchen Lebensmittelfarbe gegeben, für ein echt schimmliges Ergebnis :-)

30.10.2012 22:19
Antworten
roughgirl66

Ein echt krötiges Rezept - für echte Olchi Fans. Hier die Seite der Olchis für Neugierige, die noch keine Erfahrungen mit den Olchis haben: >URL von Admin entfernt --> bitte die Googlesuche nutzen< Aber auch ein schönes Rezept auf einer Halloween-Party! Liebe Grüsse Roughgirl

04.07.2011 06:55
Antworten