Braten
Hauptspeise
Rind
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Butter - Pfeffer - Steaks

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 min. normal 15.06.2011



Zutaten

für
2 Steak(s), vom Rind, 150-200 g
20 g Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
50 g Butter
2 Msp. Salz
50 g Öl

Zubereitung

In einer Pfanne die Butter schmelzen, den Pfeffer dazugeben und verrühren. Über die Steaks geben und diese zwei Stunden marinieren.

Die Steaks auf Alufolie geben und bei 100 Grad Unter/Oberhitze, 90 Grad Umluft 15-20 Min. in den Backofen stellen.

Rechtzeitig Öl in einer Pfanne erhitzen, Steaks aus dem Backofen nehmen und in der Pfanne 2-3 Min. von jeder Seite scharf anbraten. Zwei Min. ruhen lassen, salzen und servieren.

Dazu passen Kroketten und Bohnen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare

darklion

Das ist der Hammer leute warum: Weil erst im Ofen dan wird gebraten
und mit dem Pfeffer genial :) ist von einem echten Chefkoch.Mein das rezept

22.05.2012 18:45
Antworten
garten-gerd

Hallo, darklion !

Auch eine gute Art, ein Steak zuzubereiten.
Allerdings war es mir persönlich trotz sehr kurzer Bratzeit zu weit durch. Werde das beim nächsten Mal mit max. 80°C im Backofen versuchen.
Geschmacklich sagt es mir mit dieser Butter - Pfeffermarinade sehr zu.
Fotos dazu sind auch bereits unterwegs.

Vielen Dank und liebe Grüße,

Gerd

07.03.2013 20:19
Antworten
Patzi

War sehr lecker, allerdings hab auch ich die Zeit heruntergeschraubt: 90°C bei max. 10 Minuten! Reicht dicke, eher 10°C weniger!

30.04.2013 17:23
Antworten
andingi



Hallo

Ich finde 2 Stunden sind zu kurz zum marinieren. Ansonsten ist es mir mit dem 15 bis 20 Min. auch zu durch.

LG Andreas

14.07.2014 11:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo,

danke für das tolle Rezept. Ich habe es heute ausprobiert. Zuerst war ich ziemlich erstaunt, dass man das Fleisch erst im Backofen und dann in die Pfanne gibt. Kannte es nur umgekehrt. Aber ist echt gut gelungen.
Das hat sogar meinen Teenies geschmeckt.

LG Nordlichtmädel

26.07.2015 18:05
Antworten
teufelchen1

Hallo.... möchte dein rezept mal ausprobieren,nur kann ich statt die steaks auch rinderminutensteaks nehmen? lg

28.02.2016 13:26
Antworten
BauBj

werden die Steaks in Alufolie eingeschlagen oder nur draufgelegt?

05.03.2016 17:22
Antworten
darklion

Hi und danke erst mal,nein sollten schon richtige Hüftsteaks sein,und ja in Alufolie einschlagen,damit das Steak schon rosa wird und saftig bleibt .:)

01.10.2016 22:54
Antworten
JOP78

Heute ausprobiert und total begeistert,so gelingt das Steak auch außerhalb der Grill-Saison.

15.01.2017 21:43
Antworten
SessM

Hallo Darklion,

sehr lecker deine Steaks. Danke für das tolle Rezept und von mir dafür
verdient die volle Punktzahl. Ein Foto folgt dann auch noch.

Lieben Gruß
SessM

25.06.2018 19:00
Antworten