Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.06.2011
gespeichert: 232 (0)*
gedruckt: 2.311 (17)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.03.2007
7 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

150 g Rindfleisch, zart, aus der Hüfte)
70 g Möhre(n)
70 g Paprikaschote(n), rot
20 g Zwiebel(n)
350 ml Tomate(n), passierte
4 TL, gehäuft Schmand
1 TL Kräuter, TK, 8 Kräuter Mischung
2 Prisen Salz
1 Prise(n) Zucker
100 g Nudeln, roh
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rezept ist für Babys ab etwa 10 Monaten. Die Größe der Stücke richtet sich je nach dem Baby. Kann auf Vorrat eingefroren werden.

Das Fleisch in 0,5 cm große Stücke schneiden, dabei alles "Unzarte" entfernen, herauskommen sollte mindestens 150 g.
Die Möhre und die Paprika waschen und ebenfalls in 0,5 große Stücke zerkleinern, die halbe Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Möhre und Paprika unter Rühren glasig dünsten. Das Rindfleisch zugeben und etwa 5 min mitkochen lassen, gelegentlich umrühren.
Die passierten Tomaten, sowie Salz und Zucker hinzufügen, gut umrühren. Deckel auflegen und bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Wenn die Sauce leicht sämig wird, das Fleisch zart ist und das Gemüse durch ist (dauert ca. 15-20 min.), die Kräuter und den Schmand hinzufügen.

In der Zwischenzeit 100 g kleine Nudeln oder Suppennudeln kochen, nicht in Salzwasser.

1/3 der fertigen Sauce, abnehmen und pürieren. Anschließend wieder der Sauce zufügen und gut verrühren. So wird die Sauce schön sämig, wie Babys es mögen.

Wenn die Nudeln und die Sauce fertig sind, miteinander vermengen und abschmecken.

Bestenfalls hat man nun 800 g. Wenn das Baby 200 g je Mahlzeit isst, hat man also 4 Portionen.

Vor dem Verzehr kann noch etwas Öl hinzugefügt werden, etwa 1/2 TL.
Dazu einen Becher Fruchtschorle reichen.