einfach
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
Schnell
Studentenküche
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelsuppe mit roten Linsen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.06.2011



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n)
1 Bund Suppengemüse
1 EL Butter oder Margarine
1 Liter Wasser
1 Lorbeerblatt
500 ml Brühe, instant
200 g Linsen, rote, getrocknet
100 ml Sahne
4 Würstchen (Wiener) oder 200 g Kochschinken
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln schälen und würfeln. Das Suppengemüse putzen und bis auf den Lauch in Stücke schneiden. Beides in heißem Fett anschwitzen, 1 l Wasser und das Lorbeerblatt zufügen. Aufkochen und etwa 20 Minuten garen.

Währenddessen die Linsen abspülen und in der kochenden Brühe 8 Minuten garen. Den Lauch in feine Ringe schneiden und nach 5 Minuten Garzeit zu den Linsen geben.

Das Lorbeerblatt entfernen, Kartoffeln und Gemüse im Kochwasser pürieren, danach die Linsen mit dem Lauch und die Sahne zufügen. Die Wiener in Scheiben oder den Schinken in Würfel schneiden, zugeben und mit den Gewürzen abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kucki232

Sehr lecker. Habe anstatt Sahne Frischkäse light genommen. Mache ich mittlerweile überall so und tut dem kein Abbruch :) 4 Sterne

28.12.2018 10:25
Antworten
Doxey

Rezept war sehr, sehr gut. Ich bekam eine Frikadelle, mein Wiener dazu.

22.05.2018 14:28
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

14.02.2018 10:43
Antworten
Rezy60

einfach nur lecker !!! Hab statt Sahne einen Rest Schmelzkäse genommen, passt auch sehr gut! Dieses Rezept schreit nach Wiederholung ☺

08.02.2017 17:08
Antworten
sunjah

Heute Abend gab es die leckere Kartoffel - Linsensuppe. Von den Konsistenz her perfekt. Nicht zu flüssig und auch nicht zu breeig. Nur meine Linsen sind irgendwie ein bisschen matschig und nicht mehr so schön orange geworden. Hat aber dem Geschmack keinen Abbruch getan. Habe 4 Mettendchen mitgekocht und hinterher klein geschnitten :)

02.01.2017 20:45
Antworten
anja-anna

Hallo Theresa, habe heute deine Kartoffelsuppe gekocht. Das war übrigens meine 1. selbstgemachte Kartoffelsuppe. War sehr einfach zu machen und sehr lecker. Das nächste Mal werde ich statt Wasser Brühe nehmen. Und evtl. ein paar Schinkenspeck Würfelchen in einer Pfanne brutzeln und vor dem Abschmecken dazu geben. Übrigens reichte die Suppenmenge bei uns für gut 5 Personen. Foto ist auch unterwegs. LG Anja

15.04.2014 13:22
Antworten
Assibaby

Hallo Theresa, bei uns gab es ebenfalls diese sehr leckere Kartoffelsuppe, jedoch in der vegetarischen Version ohne Würstchen und mit selbstgemachter Gemüsebrühe. Und wie bei Patty, schön gepfeffert :-). So hat sie uns prima geschmeckt. Zudem ist sie wirklich blitzschnell gemacht, was mir beim Kochen unter der Woche sehr wichtig ist. Vielen Dank für dieses schöne Rezept. LG Assibaby

16.01.2014 18:35
Antworten
Theresa22

Hi Assibaby, danke für deinen freundlichen Kommentar! Stimmt, sie ist wirklich schnell und unkompliziert gemacht, so kommt meine Tochter öfter zu ihrer Lieblingssuppe, auch wenn ich eigentlich etwas anderes auf dem Speiseplan stehen habe. ;-) Ich benutze übrigens auch kein Brühpulver, mache meinen Suppengrundstock dank Thermomix schon lange selbst und geniesse den "puren" Geschmack, aber das ist ja nicht selbstverständlichen in den Küchen. Sei lieb gegrüsst Theresa

18.01.2014 09:42
Antworten
patty89

Hallo, wir haben noch gut Chayennpfeffer hin und würzig abgeschmeckt. Es war sehr fein! Liebe Grüße Patty

18.11.2013 21:09
Antworten
Theresa22

Hi Patty, es freut mich, dass du die Suppe probiert hast und vielen Dank für deine Bewertung! Bei uns wird auch ordentlich gepfeffert, aber die Würzung ist ja Geschmackssache. LG Theresa

19.11.2013 18:20
Antworten