Pizza vom Grill


Rezept speichern  Speichern

Grundrezept für Kugelgrill, Grill mit Deckel oder alternativ Grill und Topf

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (59 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.06.2011 815 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Weizenmehl Type 405
1 Würfel Hefe, frische
200 ml Wasser
1 EL Olivenöl
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zucker

Für die Sauce:

1 gr. Dose/n Tomate(n), geschält oder stückige
1 EL Tomatenmark
1 EL Oregano, getrocknet (je nach Geschmack auch mehr!)
1 Prise(n) Salz
½ TL Zucker

Für den Belag: Zutaten nach Belieben und

1 Kugel/n Mozzarella, in grobe Stücke zerteilt
500 g Gouda, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
815
Eiweiß
38,42 g
Fett
38,97 g
Kohlenhydr.
75,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 6 Minuten
Für die Grill-Pizza braucht man nicht zwingend einen Grill mit Deckel, zur Not tut's auch ein Topf, mit dem man die Pizzen beim Backen abdecken kann. Die Zubereitung dauert nur wenige Minuten, daher ist es wichtig, dass alle Zutaten vorbereitet sind!!

Für den Teig (ergibt 5 - 6 Pizzen):
Die Hefe mit dem Zucker im Wasser auflösen. Mehl mit Salz in eine Schüssel geben, Hefewasser und Olivenöl hinzufügen. Alles zusammen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Bei Zimmertemperatur zugedeckt so lange gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat (ca. 30 Min.). Kurz durchkneten und erneut etwas stehen lassen.

Für die Soße:
Dosentomaten in ein Sieb schütten, den Saft auffangen, evtl. vorhandene Stielansätze entfernen. Die Tomaten zum Saft geben und z. B. mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen, bis ein grobes Püree entsteht. Die Soße mit den restlichen Zutaten vermengen.

Den Belag vorbereiten: Gemüse waschen, in Stücke schneiden etc. Alles entweder in Portionsstücke oder Scheiben schneiden.

Den Teig in 5 - 6 Portionen teilen. Jeweils auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Bei den ersten Versuchen sollten die Teigscheiben nicht zu groß sein! Den ausgerollten Teig auf den heißen Grill legen und sofort den Deckel schließen. Nach 1 - 2 Min. ist der Teig stabil und kann gewendet werden. Auf dem gewendeten Teig die Tomatensoße dünn verstreichen und mit Gouda und Mozzarella bestreuen. Jetzt nach Geschmack belegen und den Deckel sofort wieder schließen! 2 - 3 Min. backen, bis die Pizza kross, der Käse zerlaufen und die Zutaten gar sind.

Im geschlossenen Raum wird der Teig durch die starke Hitze von unten schnell knusprig, während der geschlossene Raum von oben etwas weniger Hitze an die Zutaten abgibt, sodass der Belag bei geringer Temperatur ebenfalls garen und der Käse schmelzen kann.
Da jeder Grill eine andere Hitze oder Beschaffenheit hat, ist es wichtig, den Garvorgang immer wieder zu prüfen. Heben Sie z.B. die Pizzen an und kontrollieren Sie Farbe und Festigkeit der Teigböden. Falls der Teig von unten zu schnell verbrennt, unbedingt die Grillhitze verringern.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Michael-Grave

Als Tipp für die optimale Hitze im Grill: Ein Pizzastein sollte zwingend vorhanden sein. Um die Hutze zu kontrollieren etwas Mehl auf den Pizzastein streuen. Wenn das Mehl schnell verbrennt ist es zu heiß. Dann die Hitze reduzieren. Wenn das Mehl goldgelb bis leicht braun wird sollte das die ideale Temperatur sein.

12.05.2021 19:59
Antworten
IsilyaFingolin

Güß Euch, ein leckeres Rezept, vielen Dank LG Isy

22.07.2020 23:30
Antworten
yvonneschnecke

das freut mich. vielen dank. @Sv3nja19 , meinst du aus dem Teig selber? Ich hab es ehrlich gesagt noch nicht versucht.

28.04.2020 13:28
Antworten
Silv1269

super lecker. kommt auf jeden Fall wieder auf den Grill

26.04.2020 18:15
Antworten
Sv3nja19

meint ihr, ich kann daraus noch pizzabrötchsn machen? Also werden die dann fluffig? Liebe Grüße

16.04.2020 13:50
Antworten
steffi_k1981

Super! Wir sind begeistert! Hatten zunächst Bedenken, ob wir die Pizzen jemals wieder vom Rost bekommen. Aber das war unnötig, die flutschten direkt wieder runter. Kein Anbacken oder so. Da wir nun auf Gas umgestiegen sind und dadurch doch öfter mal der Grill angeschmissen wird, wirds die Pizzen nun öfter geben! Viel besser, als Blechpizza aus dem Ofen! Daumen hoch und vielen Dank für die Idee!

12.05.2013 13:36
Antworten
turbo-lenta

Hallo Yvonneschnecke, gestern gabs deine Pizza vom Grill. Wie meistens konnte ich mich nicht ans Rezept halten. Habe den Teig einen Tag vorher mit weniger Hefe (10g) hergestellt und ihn über Nacht in den Kühlschrank verfrachtet. Ausserdem bekam er noch einen Anteil Vollkornmehl verpasst. Nach anfänglichen Schwierigkeiten die Pizza auf den Grill zu bekommen hatte wir es nach 2-3 Pizzen raus, man muss wirklich nur immer die Unterseite kontrollieren, da diese punktuell verbrennen kann. Wird garantiert wiederholt!! LG Lenta

04.08.2012 12:15
Antworten
kniesja1965

Hallo. Ich würde das gerne mal ausprobieren. Wir haben einen Webergrill. Noch nicht so lange und bei dem blöden Wetter auch noch nicht soviel Erfahrung mit Gasgrillen. Auf welcher Stufe muss ich die Pizza denn backen und vor allen Dingen: auf dem Rost oder auf der Gussplatte? LG Jutta

10.08.2011 13:05
Antworten
yvonneschnecke

Hallo kniesja1965, Riesen-Entschuldigung fürs soooo spät antworten. Leider kann ich dir in Sachen Einstellung des Gasgrills nicht wirklich weiterhelfen, habe damit absolut keine Erfahrung. Kenne nur unseren Kugelgrill bzw. den "Schwenker". Aber ich würde hier die Stufe nehmen auf der du auch z.B. die Würstchen grillst, und eben bei der ersten Pizza öffter nachschauen, damit sie nicht verbrennt. (s.o.) Wir benutzen immer den Rost, deshalb ja auch das kurze antrocknen lassen, eine Platte gibt es bei uns keine. LG Yvonne

29.12.2011 23:55
Antworten
Birgit_W

Wir haben einen Cadac-Gasgrill und nehmen die glatte Platte und relativ geringe Hitze. Es geht sehr schnell also öfter kontrollieren

31.05.2016 08:02
Antworten