Basisrezepte
gekocht
Gluten
Lactose
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Helle Soße

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.06.2011 104 kcal



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
25 g Mehl
½ Liter Milch oder andere Flüssigkeit (z. B. Gemüse- oder Fleischbrühe, Fischsud)
Salz und Pfeffer
Muskat
Worcestersauce

Nährwerte pro Portion

kcal
104
Eiweiß
4,87 g
Fett
4,45 g
Kohlenhydr.
10,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Das Mehl ohne Fett in einem Topf 2 Minuten hell anrösten. Die fein gewürfelte Zwiebel dazugeben und noch ca. 1 Minute mit dem Mehl rösten. Den Topf vom Herd nehmen und das Mehl etwa 2 Minuten abkühlen lassen.

Die kalte Flüssigkeit zur Mehl-Zwiebelmischung gießen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Das Ganze unter ständigem Rühren mit einem flachen Holzlöffel zum Kochen bringen und noch etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Die Soße mit den Gewürzen nach belieben und 1 Spritzer Worcestersoße abschmecken. Anschließend das Ganze mit einem Stabmixer cremig aufschlagen.

Man kann die Flüssigkeit passend zum Gericht wählen. Ich habe mehrere Varianten ausprobiert und die Soße schmeckte jedes Mal sehr lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eistee

Ich habe sie mit der Brühe vom Gemüse kochen gemacht. Ich fand sie sehr flüssig, aber geschmacklich okay. Nächstes mal werde ich Milch und die Brühe mischen. Danke. Für das Rezept.

05.04.2019 19:03
Antworten
schnucki25

einfaches und schnelles Rezept. sehr lecker wird es auf alle Fälle wieder mal geben. LG

27.09.2018 22:00
Antworten
Babididu

Habe heute eine helle Soße für Hähnchenschenkel und Nudeln gebraucht. Dieses Rezept hat gut dazu gepasst. Ich habe die Soße mit Milch gemacht. Was mich ein wenig störte war, dass sie ein wenig süß war. Vielleicht hilft es, wenn ich nächstes mal etwas weniger Zwiebel und statt nur Milch einen Teil mit Brühe mache.

01.09.2012 14:51
Antworten