Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.06.2011
gespeichert: 40 (0)*
gedruckt: 473 (2)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.11.2010
1.619 Beiträge (ø0,54/Tag)

Zutaten

450 g Schweinefilet(s), sauber pariert
 wenig Butterschmalz, oder Bratöl
  Pfeffer
  Salz
  Knoblauch, gepresst oder pulverisiert
  Basilikum, getrocknet oder frisch
  Thymian, getrocknet gerebelt oder frisch
  Rosmarin, getrocknet oder frisch
  Salbei, getrocknet oder frisch
  Kerbel, frisch oder getrocknet
1/4 Liter Weißwein, trocken
 etwas Fleischbrühe
2 EL Creme legere oder Schmand
 n. B. Stärkemehl, in etwas Wasser angerührt
 etwas Zucker, oder Süßstoff (spart Kalorien!)
 n. B. Maggi, oder Worcestersoße
  Schnittlauch, frisch oder getrocknet
  Dill, frisch oder getrocknet
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Filet schräg (= größere Fläche und garantiert gegen die Faser!) in nicht zu dünne Medaillons schneiden.
In wenig Fett scharf und schnell anbraten, aus der Pfanne nehmen, jetzt erst würzen!
In den verbliebenen Bratsud den Wein gießen, etwas köcheln lassen. Dann die Brühe zugeben und Creme oder Schmand einrühren. Gegebenenfalls binden. Fleisch in die Pfanne zurückgeben und erhitzen, nochmals nachschmecken und mit Süße, Maggi oder Worcestersoße abrunden. Zum Schluss Dill und Schnittlauch überstreuen.

Wir mögen Rösti und grünen Spargel dazu, aber auch Rosmarinkartoffeln und Brokkoliröschen unter anderem!