Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Snack
Frühling
Herbst
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schlemmer-Stangensellerie überbacken

lecker und kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 48 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 10.06.2011 203 kcal



Zutaten

für
400 g Stangensellerie
1 Schälchen Bouillon, pur (Fertigprodukt)
1 Becher saure Sahne, (10%)
2 Ei(er), XL
100 g Käse, Emmenthaler geriebenen
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Sellerie putzen, waschen und die Stangen vom Strunk lösen.
Die hellgrünen Blättchen abschneiden und und die knackigsten fein hacken.
Die Stangen in Gemüsebrühe 15 Min. garen, abtropfen und in eine Auflaufform legen und mit Zitronensaft beträufeln.
Jetzt die Sahne, den geriebenen Käse und Eier verquirlen, gehackte Sellerieblättchen zugeben. Über den Sellerie gießen.

Bei 200 Grad 15 Min. im Ofen backen.

Tipp: Durch die Bouillon pur entfällt die Zugabe von Salz & Pfeffer!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Ohne Zitronensaft und mit weniger Käse ein schmackhaftes Gemüserezept. Danke 🥒

12.02.2019 06:53
Antworten
Xinta

Hatte noch Stangensellerie übrig (was ja eigentlich fast immer der Fall ist, da man nur 1-2 Stangen benötigt). Habe dieses Rezept gefunden und gemacht als ich Gäste hatte. Wir haben nur ein klein bisschen bekommen und die Gäste (haben ja Vorrang) haben alles weggeputzt wie nichts. Von mir volle Punktzahl. Rezept ist einfach genial

04.04.2017 11:10
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, der Tipp mit den Tomaten ist auch toll. Gibt's immer wieder, besten Dank fürs Rezept!!

01.02.2017 12:09
Antworten
Elfenraub

Moin Da ich das Gericht als vegetarisches Hauptgericht ausprobieren wollte, habe ich ein wenig rumgedoktert. Es war für drei Portionen geplant, also habe ich jeweils zu gleichen Teilen Stangensellerie, Kohlrabi und Zucchini verwendet. Die Zucchini schön entwässert und dann alles gesondert für jew. ca. 5 Minuten in die Pfanne gehauen. Mit einem Hauch Butter. Zusätzlich habe ich kleine festkochende Kartoffeln, ca. 600 g vorgekocht und dann in Scheiben als Unterlage in die Auflaufform ausgelegt. Zum Kochen des Gemüses habe ich noch ein paar Pimentkörner getan, da ich nur hefefreie Gemüsebrühe zum kochen verwendet habe. Alle weiteren Zutaten habe ich genauso verwendet wie im Rezept angegeben. Nur habe ich in die Saure Sahne, Ei, Käse Mischung noch etwas Muskatnuss gerieben... Es war ein richtig leckerer veg. Auflauf.. mal anders. Leider gibt es kein Foto, da wir so einen Hunger hatten. ;) Beim nächsten Mal werden dazu geröstete Pinienkerne gereicht und in der Spargelzeit statt Kohlrabi, Spargel hinzu gegeben. Nomnomnom!

24.11.2016 09:25
Antworten
Aydilee

Hallo, ich finde, das ist eine sehr gute Idee, Sellerie ist immer so eine Riesenportion und man muss nicht viel hinzugeben bei diesem tollen Rezept. Ich habe 1,5% Joghurt genommen, aber das Geflockte stört mich nicht, es war trotzdem sehr lecker;)

29.05.2016 13:59
Antworten
deta15

Sehr lecker. Hab noch zusätzlich Tomaten dazu gegeben.

22.02.2012 17:55
Antworten
gs_pe

auch eine prima Variante :-) LG gs_pe

22.02.2012 18:32
Antworten
Schlemmermaus23

Hallo, Eigentlich bin ich kein grosser Sellerie-Fan, aber diesmal hat es mir sehr gut geschmeckt. Hatte nur Cheddar Kaese und Creme Fraiche im Kuehlschrank, war aber trotzdem super lecker. Dazu gab es bei uns uebrigens geduenstetes Lachsfillet mit Zitrone-Dill gewuerzt und Reis. Hat sehr gut zu den Stangensellerie gepasst. Wird es bei uns bestimmt bald wieder geben. Vielen Dank fuer das tolle Rezept LG

26.11.2011 21:30
Antworten
Kamelgiraffe

Hi Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich liebe Stangensellerie und war deshalb schon beim Lesen des selben hin und weg. Hatte leider keine saure Sahne zu Hause, habe diese deshalb durch Magerqark ersetzt. Hat HIMMLISCH geschmeckt! Hätte mich glatt reinlegen können! 5 Sterne von mir! Liebe Grüsse, Kamelgiraffe P.S.: Für ein Foto hats leider nicht gereicht, war zu schnell verputzt ;o)

01.09.2011 14:55
Antworten
gs_pe

Hallo, das feut mich, man kann ja auch Joghurt 1,5 % statt Sahne nehmen.... LG

02.09.2011 09:56
Antworten