Backen
Kekse
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Maiskekse

Glutenfrei und eifrei, für 25 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.06.2011 1564 kcal



Zutaten

für
150 g Maismehl
30 g Maisstärke
70 g Zucker, oder ein anderes Süßungsmittel
1 TL Vanillezucker, kann auch weggelassen werden
1 Prise(n) Salz
70 g Ghee, oder Butter
30 ml Wasser, ca.

Nährwerte pro Portion

kcal
1564
Eiweiß
12,73 g
Fett
73,97 g
Kohlenhydr.
207,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 32 Minuten
Maisstärke, Maismehl mit Salz in einer Schüssel gut vermischen. Die Butter dazugeben und zu einem krümeligen Teig kneten, am besten mit den Händen. Zucker oder anderes Süßungsmittel (z.B. Honig) und Wasser dazugeben. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu zwei Rollen formen und in Klarsichtfolie gewickelt mindestens zwei Std. in den Kühlschrank stellen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Teigrollen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und bei 190° ca. 10 - 15 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ropepemasa

Danke 😂

27.05.2019 20:38
Antworten
Ropepemasa

Kann man die Maisstärke auch mit Speisestärke ersetzen?

27.05.2019 11:04
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo Ropepemasa, Speisestärke ist Maisstärke. Liebe Grüße Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

27.05.2019 14:50
Antworten
friedebe

Wirklich tolles Rezept! Ich habe den Teig nach dem Aufenthalt im Kühlschrank wieder weich werden lassen, ausgerollt, und Plätzchen ausgestochen. Habe sie für meinen Sohn gebacken, der Allergiker ist, und bin wirklich positiv überrascht, mir schmecken sie gut, ihm auch und sie sind einfach zuzubereiten. Vielen Dank!

22.12.2017 11:48
Antworten
Schrotundkorn

Die Kekse sind gut gelungen und waren einfach zuzubereiten. Statt Maisstärke (hatte ich nicht da) habe ich Kartoffelstärke genommen. Nach den empfohlenen 2 Stunden habe ich den Teig gedrittelt. Ein Drittel als Rolle in Zucker gewälzt und in Scheiben geschnitten wie Heidesand. Ein Drittel ausgerollt (mit der Hand) und Sterne ausgestochen. Ein Drittel mit Kakao verknetet, Kugeln platt gedrückt. So hatte ich mit einem Rezept dreierlei Kekse und habe viele Ideen für weitere Varianten :-) Habe alles wie empfohlen gründlich auskühlen lassen und finde die Kekse nicht übermäßig bröselig. Lecker!

19.11.2017 20:03
Antworten
Schlisi

Hallo Soulfully! Vielen Dank für das tolle Rezept! Wir haben heute die Plätzchen mit meiner Tochter ausprobiert und sie schmecken wirklich klasse! Ein Bild haben wir hochgeladen :-)

06.12.2011 17:21
Antworten
hexhexe24

Hallo Schlisi, "doofe Frage" - was braucht man, um so schöne Maus- bzw. Katzenkekse zu backen? .... einen speziellen Ausstecher?

02.12.2012 01:35
Antworten
Soulfully

Hallo Dalaria, danke für deine Bewertung :) Das freut mich, dass dir die Kekse geschmeckt haben, ich weiß genau wie das ist wenn man gegen viele LM allergisch ist mir gehts nämlich genauso :-/ Ich hab mich auch total gefreut als ich das Rezept gefunden hab u festgestellt hab, das es auch noch gut schmeckt! Falls du die Kekse mal wieder backen solltest kannst du auch gern ein Bild hochladen wenn du möchtest würde mich freuen :))

11.08.2011 08:17
Antworten
Dalaria

Hallo Soulfully bitte schön =),...ja das mit der allergie kann schon sehr ätzend sein..das denke ich mir..die schmecken schon so wie mürbeteigplätzchen finde ich =)..ja mche ich wenn ich nochmal die kekse mache dann mache ich auch bilder davon =)..liebe grüße

12.08.2011 15:14
Antworten
Dalaria

ich muss sagen ich finde die dinger echt klasse,da ich eine ziemlich große lebensmittelalergie habe..hätte ich nicht gedacht das ich ein plätzchenrezept finde das mich umhaut..voll toll =)

10.08.2011 12:08
Antworten