Himbeerdessert mit Frischkäse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 09.06.2011



Zutaten

für
300 g Frischkäse
200 ml Sahne
100 g Zucker
500 g Himbeeren, gefrorene
1 Beutel Keks(e), (Amarettini)
1 Zweig/e Zitronenmelisse
Rohrzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Den Frischkäse mit der flüssigen Sahne verrühren, am besten mit einem Schneebesen. Dann den Zucker hinzufügen und unterrühren.

In eine hohe Schale die Hälfte der Amarettinis geben und die gefrorenen Himbeeren darüber verteilen. Dabei einige Himbeeren zum Dekorieren an die Seite legen.
Jetzt die Frischkäse-Sahne Mischung auf die Himbeeren streichen und mit Rohrzucker bestreuen. Das Ganze mit den übrigen Himbeeren und der Zitronenmelisse dekorieren und für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen. Am besten über Nacht und die Schale nicht abdecken, da sonst der Rohrzucker nicht kristallisiert.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ilmkicker

Hallo. Leider war es zu flüssig. Was habe ich falsch gemacht? Frischkäse war keine Magerstufe .

13.04.2019 07:40
Antworten
AnitaB.

Hallo, das tut mir Leid, ich kann mir nur vorstellen, dass es am Frischkäse gelegen hat. Vielleicht auch nochmal mit frischen Himbeeren ausprobieren, die ziehen nicht so viel Flüssigkeit. Ich hoffe, es hat trotzdem geschmeckt. Liebe Grüße, Anita

13.04.2019 09:07
Antworten
Wolke4

Hallo, ein sehr leckeres Rezept ! bei mir hat alles geklappt, der Frischkäse mit der Sahne ist auch nicht flüssig geworden, im Gegenteil, hätte ruhig noch etwas geschmeidiger sein können. Die Konsistenz liegt sicher am Frischkäse, ich habe ihn vom Discounter mit dem großen A... gekauft. Außerdem habe ich es auch schon mit frischen Himbeeren gemacht, das gelingt auch, muss aber ebenfalls einen Tag durchziehen. Liebe Grüße W o l k e

08.11.2018 09:09
Antworten
Yvretian

Bei mir ist die Sahne-Frischkäse-Mischung leider auch viel zu flüssig und sofort durchgelaufen zu den Amarettinis😕hoffe, sie werden jetzt nicht zu matschig. Kann das vielleicht daran liegen, dass ich Frischkäse Magerstufe verwendet habe?

24.03.2018 09:18
Antworten
AnitaB.

Hallo, ja, ich denke, daran liegt es . Magerstufe ist einfach flüssiger, als ein Frischkäse mit hoher Fettstufe.Hoffe trotzdem, dass es schmeckt. lg Anita

24.03.2018 09:31
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich habe dein Rezept auch ausprobiert und es war sehr lecker! Die Himbeeren habe ich gegen Heidelbeeren getauscht und da ich Amarettinis nicht mag, habe ich selbstgebackene Haferflockenkekse genommen. Bei mir war die Frischkäsecreme nur etwas flüssig... Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

08.07.2011 17:06
Antworten
leeni2507

Hallo! Das Dessert ist einfach perfekt! Seeeehr lecker. Habe es mir gerade gut schmecken lassen. Habe noch ein paar Brombeeren dazu getan. Vielen Dank fuer das Rezept. LG Leeni

07.07.2011 20:18
Antworten
AnitaB.

Hallo leeni2507, schön, dass es Dir geschmeckt hat. Gerade heute hatte ich ganz lieben Besuch und habe auch dieses Dessert zubereitet. lg anitab.

07.07.2011 21:40
Antworten
rumpelgitti

Bin gerade am ausprobieren habe aber eine Frage: Was macht man mit der zweiten Hälfte der Amarettinis? Liebe Grüße Rumpelgitti

11.06.2011 21:44
Antworten
AnitaB.

Hallo rumpelgitti, schön, dass Du mein Dessert ausprobierst. Ich finde eine ganze Packung Amarettinis zu viel , darum nehme ich nur die Hälfte und hebe mir die andere Hälfte fürs nächstemal auf. Vielleicht schreibst Du mal, wie es Dir geschmeckt hat. LG anitab.

12.06.2011 22:31
Antworten