Erdbeertorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Schokocreme und pürierten Erdbeeren ( 26 cm Springform )

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 09.06.2011 500 kcal



Zutaten

für

Für den Mürbeteig:

150 g Mehl
1 Msp. Backpulver
75 g Butter, oder Margarine
50 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
1 Msp. Zitronenschale, aberiebene oder Citro - Back
1 m.-großes Ei(er), getrennt
1 EL Wasser, kaltes

Für den Biskuitboden:

3 m.-große Ei(er)
1 m.-großes Eiweiß
100 g Zucker
1 Paket Vanillinzucker
75 g Mehl
30 g Speisestärke
1 EL Kakaopulver, ( kein Kaba - Instant )
½ TL Backpulver

Für die Creme: 1

1 EL Kaffee, sehr starker
1 EL Nutella
2 Blätter Gelatine
1 EL Kakaopulver, ( kein Kaba - Instant )
200 g Sahne
50 g Zucker

Für die Creme: 2

8 Blätter Gelatine
250 g Erdbeeren
100 g Zucker
1 TL Zitronenschale, aberiebene oder Citro - Back
500 g Magerquark
200 g Sahne

Für die Dekoration:

200 g Erdbeeren
200 g Schlagsahne
Schokoladenraspel, oder Amarettinis

Außerdem:

1 EL Marmelade, rote

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 45 Minuten
Die Zutaten für den Mürbeteig zu einem glatten Teig verkneten und 30 Minuten kühl stellen, dann auf den Boden einer mit Backpapier ausgelegten Springform ausrollen.
Mit Formrand bei vorgeheizten 200°C, mittlere Schiene ca. 15 Minuten backen ( Umluft 175 ° C, Gas : Stufe 3 ). Auskühlen lassen.

Für den Biskuit die Eier und das Eiweiß ca. 1 Minute schaumig schlagen, dabei die Zuckersorten einrieseln lassen und dick - cremig mixen. Mehl, Speisestärke, Kakao, Backpulver gut mischen und in 2 Portionen ( gesiebt ! ) vorsichtig unterheben. Masse ebenfalls in eine mit Backpapier ( Boden! ) ausgelegte Springform füllen.
Backen: vorgeheizt 175° C, Mitte ( Umluft 150° C, Gas : Stufe 2 ), 25 - 30 Minuten. Auskühlen lassen. Einmal waagerecht teilen.

Für die Schokocreme (1) 1 EL warmen, starken Kaffee mit 1 EL Nutella glatt rühren und erkalten lassen. 2 Blätter Gelatine einweichen. 200 g Sahne mit den Zuckersorten aufschlagen, dabei 1 EL Kakao einrieseln lassen. Gelatine ausdrücken, auflösen ( lauwarm ! ) und mit der Nutellamasse verrühren. Unter die Kakaosahne heben. Kühl stellen.

Mürbeteig vom Papier lösen, auf eine Tortenplatte legen und mit 1 EL Marmelade bestreichen. Einen Biskuitboden auflegen. Die Schokocreme aufstreichen. 2. Boden auflegen. Einen Tortenring mit 2 cm Abstand um den Tortenboden stellen. Kühl stellen.

Für die Erdbeercreme (2) die Gelatine einweichen. Die Erdbeeren mit Zucker und Zitronenschale pürieren, den Quark unterrühren. Gelatine lauwarm auflösen, mit 2 EL Quarkcreme verrühren, dann in feinem Strahl in die Erdbeermasse rühren. Kühl stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
Dann 200 g geschlagene Sahne unterheben. Creme auf dem 2. Biskuitboden aufstreichen und die überstehenden Lücken auffüllen. Glatt streichen. Ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Verzehr mit geschnittenen oder ganzen Erdbeeren und der restlichen Schlagsahne sowie Schokostreuseln verzieren.

Kalorienanzahl bezieht sich auf 12 Stücke.

Beide Böden können am Vortag zubereitet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, schön, dass du die Torte ausprobiert hast und deine Erfahrung mitteilst. Ich habe die Probleme mit der Nutella - Gelatinemasse nicht. Kaffee und Nutella sollten in der Konsistenz sirupartig sein - vielleicht hilft das weiter ? Der Biskuit ist bei der Mehl-/ Stärkezugabe eigentlich locker - der Teig sollte gleich weiterverarbeitet werden und nicht zu lange gebacken werden. Wenn's geschmeckt hat wird die Torte bestimmt nochmal gebacken ;-) - dann gelingt's bestimmt. LG, Angelika

14.03.2014 14:16
Antworten
GeBECK93

Im Geschmack fand ich die Torte gut. Besonders lecker und frisch fanden alle die Erdbeercreme. Der Bisquit war für meinen Geschmack etwas fest. Größte Sorge bereitete mir die Schokocreme. Funktionierte die Zubereitung bei euch ohne Probleme, oder ist noch jemand auf das Problem Schokolade und Gelatine gestoßen? Nachdem die Creme bei mir 2 mal von groben Schlieren durchzogen war, habe ich die Kaffeschokolade unter die Sahne gehoben und anschließend Sofortgelatine untergerührt. wieder "stockte" die Schokolade in Verbindung mit der Gelatine, aber immerhin gleichmäßig und so, dass es beim essen nicht störte. Das nächste mal werde ich es mit einer klassischen Schokosahne versuchen.

14.03.2014 11:42
Antworten
angelika1m

Liebe Christine, da freu' ich mich, dass die Torte bei Dir und Deinen Gästen so gut angekommen ist. Ich danke Dir für die Superbewertung und bin schon sehr neugierig auf die Bilder !!! LG, Angelika

24.07.2011 19:21
Antworten
nchristine1

Liebe Angelika, da ist dir wieder eine wunderbare Kombination gelungen. Die Torte gab es zur Geburtstagsfeier und sie wurde von allen gelobt und bewundert. Die 1. Creme in Verbindung mit der Erdbeercreme war ein Genuss. So cremig und fruchtig wie ich sie mag. Dieses Rezept kann man bedenkenlos weiterempfehlen. Vielen Dank für dieses köstliche Rezept. Bilder kommen noch. Liebe Grüße Christine

21.07.2011 23:29
Antworten