Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
klar
kalorienarm
Vegan
Eintopf
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Karotten-Linsen Suppe

fettarm, vegetarisch, ww-tauglich, schnelle Zubereitung

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 09.06.2011 382 kcal



Zutaten

für
400 g Karotte(n)
150 g Sellerie
½ Bund Lauchzwiebel(n)
1 TL Pflanzenöl
1 TL Currypulver
etwas Salz und Pfeffer
1 Liter Gemüsebrühe
½ Bund Petersilie, glatte oder TK-Petersilie
1 EL Weißweinessig
200 g Linsen, trockene rote

Nährwerte pro Portion

kcal
382
Eiweiß
22,45 g
Fett
8,74 g
Kohlenhydr.
50,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Karotten und Sellerie schälen. Karotten in Scheiben, Sellerie in Würfel schneiden. Lauchzwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden.
Öl in einem Topf erhitzen, Gemüse und Linsen hineingeben und ca. 5 Min dünsten. Suppe mit Salz und Pfeffer würzen. Brühe hinzugeben und Curry. Suppe 20-30 Min garen.
Petersilie waschen und hacken. Suppe mit Essig verfeinern, mit Salz und Pfeffer ggf. nachwürzen und Petersilie untermischen.

Lässt sich gut vorbereiten und aufwärmen ... mach ich mit Suppen total gern, weil ich sie dann am nächsten Tag ins Büro mitnehme.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

h_bezold22

Ich habe das ganze püriert und anschließend mit ein wenig Kokos"Milch" von Alpro und Muskat verfeinert, dadurch wird es auch super cremig und sehr lecker☺️

25.11.2019 13:07
Antworten
TPCA

Lecker, habe es noch mit Ras-El-Hanout Gewürz und etwas Harissa verfeinert. LG TPCA

26.06.2017 22:31
Antworten
patty89

Hallo diese Suppe ist fix im Schnellkochtopf fertig und mit noch etwas Chili abgeschmeckt sehr lecker. Danke für das Rezept lg Patty

18.04.2016 20:24
Antworten
luckytina

Hallo Paulwilma, du hast natürlich recht. Da habe ich zwei Sätze vertreht. Es muss natürlich erst Brühe und Curry zugegeben werden und dann die Suppe mit Salz und Pfeffer gewürzt werden. Du kannst auch - das mache ich oft bei Suppen, wenn es schneller gehen soll - einfach komplett alle Zutaten in einen Topf geben und das ganze 20-30 Min garen. Gruß, Tina

14.04.2014 10:34
Antworten
Paulwilma

Nach dem man das Gemüse geschnippelt und gedünstet hat, kommt im Rezept: "Suppe mit Salz und Pfeffer würzen. Brühe hinzugeben und Curry. Suppe 20-30 Min garen." Wo kommt die "Suppe" denn dann her? Man hat doch nur Öl in der Pfanne. Später soll man dann noch zu der Suppe Brühe dazu geben...? Sorry, aber ich verstehe nicht, in welcher Reihenfolge man was machen soll

12.04.2014 14:03
Antworten
luckytina

Danke ! Wenn ich keine Lauchzwiebeln da hab, nehm ich ganz schnöde normale, das schmeckt auch. :-)

08.11.2011 17:36
Antworten
ikaya1907

Lecker! Hatte keine Lauchzwiebeln da und habe deshalb einfach eine dünne Stange Lauch genommen, was auch gut geschmeckt hat.

08.11.2011 14:30
Antworten