Ralfs Ying-Yang Creme


Rezept speichern  Speichern

ein Hingucker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 09.06.2011



Zutaten

für
200 g Kuvertüre, zartbitter
200 g Kuvertüre, weiße
½ Liter Milch
3 EL Speisestärke
2 Becher Sahne
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die dunkle Kuvertüre in einem Topf mit 200ml Milch bei mittlerer Hitze schmelzen.
Das Gleiche mit der weißen Kuvertüre machen.
Die Stärke mit der restlichen kalten Milch verrühren und die Hälfte in die weiße, die andere in die dunkle Schokomilch rühren bis sich ein relativ fester Pudding bildet. Diesen mit einer Folie abdecken (damit sich keine Haut bildet) und erkalten lassen.
Die Sahne fest schlagen, auf die beiden Puddings verteilen und vorsichtig unterheben.

Zum Servieren Dessertteller wählen und auf ihnen mit den beiden
Cremes ein Ying-Yang-Zeichen modellieren. Ist recht einfach zu machen, aber ein echter Hingucker.
Das Ganze kann man natürlich auch mit anderen Cremes machen, die unterschiedliche Farben haben. Pfirsich- und Erdbeer- z.B. oder Ananas- und Kiwi-.
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ralf67

Hallo Heike, ich hoffe, deine Kinder freuen sich.:-)) Danke für deinen Kommentar. Lieben Gruß Ralf

07.07.2011 22:55
Antworten
heike50374

Hallo Ralf, das ist ja eine tolle Idee für einen Pudding! Ich denke, meine Kinder werden begeistert sein. Danke für die Anregung Heike

06.07.2011 22:04
Antworten