Eier oder Käse
einfach
Gemüse
kalt
Low Carb
Ostern
Party
Resteverwertung
Salat
Schnell
Snack
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomaten - Eiersalat

leckere Salatzubereitung, in der auch der Tomatenglibber seinen Einsatz im Dressing findet

Durchschnittliche Bewertung: 3.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.06.2011 177 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er), hartgekocht und abgekühlt
4 Tomate(n)
1 Glas Kapern, klein
1 Bund Schnittlauch

Für die Vinaigrette:

3 EL Olivenöl, extra vergine
1 TL Senf, scharf
1 Spritzer Zitronensaft, je nach Säure des Tomatenglibbers
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Zucker, oder ein wenig Honig zum Abschmecken

Nährwerte pro Portion

kcal
177
Eiweiß
10,91 g
Fett
12,10 g
Kohlenhydr.
5,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die hartgekochten Eier pellen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten gründlich waschen, vierteln, den Glibber mit den Kernen entfernen und in ein Sieb zum Abtropfen geben. Das Tomatenfleisch ebenfalls klein Würfeln. Die Kapern abtropfen lassen und ggfs. grob durch hacken. Den Schnittlauch fein schneiden.

Für die Salatsauce den Tomatenglibber im Sieb ausdrücken, den Senf unterrühren und mit Zucker oder Honig, Salz und Pfeffer würzen. Ggfs. einen Spritzer Zitronensaft zugeben. Das Olivenöl unterschlagen und anschließend mit den übrigen Salatzutaten in einer Schüssel vermischen.

Anmerkung:
Der Salat schmeckt sehr gut zu Baguette, Spargel und ist eine tolle Grillbeilage.

Wenn man nur extrem salzige Kapern bekommen kann, ist es ratsam diese kurz zu wässern. Für diejenigen, die keine Kapern mögen, schmeckt der Salat auch ganz toll mit klein gewürfelten Cornichons.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Merceile

Vielen Dank, Lenta! Ja, natürlich kann man den Zucker auch weglassen und ersetzen. Wenn man schöne gartenreife, entsprechend süsse Tomaten hat, kann man ggfs. auch ganz darauf verzichten. Über deine Begeisterung freue ich mich sehr! :-) LG Merceile

27.09.2011 21:00
Antworten
turbo-lenta

Eine herrliche Leckerei! Und so nebenbei KH-arm und wenn man den Zucker durch Suessstoff ersetzt sogar SiS geeignet ;-) Ich bin begeistert. LG Lenta

26.09.2011 20:27
Antworten
Merceile

Hallo Pitti, danke für deinen Kommentar und die sehr gute Bewertung! Den Schnittlauch durch Basilikum zu ersetzen, könnte ich mir auch gut vorstellen. Das passt ganz wunderbar zu Eiern und Tomaten. Eine schöne Anregung für eine Variation. Alles Liebe - Merceile

02.08.2011 20:16
Antworten
pitti1807

Hallo Merceile, danke für das schöne Rezept. Perfekt für ein kleines, feines Abendessen zusammen mit einem Stück Focaccia. Ich habe die Variante mit Cornichons probiert, weil Kapern nicht so mein Ding sind. Das nächste Mal werde ich den Schnittlauch vielleicht durch Basilikum ersetzen. Gibt es bestimmt bald wieder! LG Pitti

01.08.2011 19:06
Antworten
Merceile

Das nenne ich ja mal eine spontane Entscheidung. :-) Dankeschön für das Ausprobieren, Mamirah! Es ist schon vorgekommen, dass ich zu Feten 2 Schüsseln mit den beiden verschiedenen Versionen mitgenommen habe. Leergegessen, waren später beide. :-) Alles Liebe - Merceile

10.06.2011 21:07
Antworten
mamirah24

*grins* Gelesen und sofort (für eine Portion)ausprobiert Natürlich MIT Kapern! Und DijonSenf Und zu getoastetem franz. Bauernbrot Und lääääääcka LG mamirah

09.06.2011 13:15
Antworten