Auberginenlasagne


Rezept speichern  Speichern

Rezept von meinem italienischen Nachbarn, ohne Béchamel

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.06.2011 394 kcal



Zutaten

für
1 Dose Pizzatomaten
1 Zwiebel(n), klein gewürfelt
1 Möhre(n), klein gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
Basilikum oder Petersilie
750 g Aubergine(n), in Scheiben geschnitten
2 Zehe/n Knoblauch
Olivenöl
n. B. Lasagneplatte(n)
1 Kugel Mozzarella
200 g Parmesan

Nährwerte pro Portion

kcal
394
Eiweiß
24,19 g
Fett
28,44 g
Kohlenhydr.
10,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Zuerst die Auberginen der Länge nach in Scheiben schneiden, auf Küchenpapier mit Salz bestreuen und "weinen" lassen.

Dann für die Tomatensoße Zwiebel, Möhre und eine Knoblauchzehe in Öl anschwitzen, leicht salzen, dann die Tomaten und Gewürze zugeben, auf niedriger Flamme köcheln lassen, je länger, desto besser verbinden sich die Aromen.

Die Auberginen mit Knoblauch in Öl anbraten. Die Nudelplatten in kochendes Wasser geben, bis sie biegsam werden.

In einer feuerfesten Form eine Lage Tomatensoße mit Auberginen, Mozzarella- und Parmesanstücken und blanchierten Lasagneplatten bedecken. Mit den restlichen Zutaten ebenso verfahren, aber die letzte Nudelschicht unbedingt mit Käse bedecken.

Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten bei 180° backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Becci87

Es war zwar lecker aber ich werde dieses Rezept nicht noch mal machen. Ich fand es viel zu aufwenig. Ich hatte so viele Auberginenscheiben dass ich sie in ca 6 "Fuhren" nacheinander anbraten musste. Zudem ist das Vorkochen der Lasagneplatten nervig. Deshalb nur 3 Sterne trotzt eines guten Geschmacks.

22.11.2020 10:08
Antworten
catkoch

einfach genial, danke für das tolle Rezept

06.06.2020 08:31
Antworten
Coicoi

Hört sich sehr lecker an Was heißt denn, Nudelplatten blanchieren? also nicht al dente sondern nur bis sie etwas Wasser aufgesogen haben? Wenn ich die Platten selber mache, muss ich sie dann überhaupt vorkochen?

16.01.2020 21:44
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Coicoi, ein paar Sätze davor steht doch: "Die Nudelplatten in kochendes Wasser geben, bis sie biegsam werden." Das ist hier mit den blanchierten Nudelplatten gemeint. Wenn Du frische selbst gemachte nimmst, kannst Du vielleicht das Blanchieren lassen, die dürften ja noch biegsam sein. Da die Saucenmenge nicht so groß ist, wie bei einer Lasagne mit Béchamel, kann es aber sein, dass es doch besser wäre, sie kurz in kochendes Wasser zu tauchen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

17.01.2020 14:30
Antworten
Johanna321

Genau danach habe ich gesucht. Morgen wird sie ausprobiert. Ich bin noch am überlegen statt der Nudeln nur Aubergine zu benutzen. Ich gebe schonmal 5 Sterne, das kann nur gut schmecken!

20.09.2017 12:28
Antworten
Röstbrätli

Hey kantina,Ich habe dein rezept in abgeaenderter Form nachgekocht. 5Sterne,sehr gut!!! Allerdings habe Ich noch gehacktes angebraten und die Tomatensosse mit Zimt abgeschmeckt.Ich habe auch noch Bechamelsosse verteilt.Ich hatte auch mehr Kaese als angegeben noetig.Ich weiss, es hat wenig dem Orginalrezept zutun,aber es war echt lecker. Danke fuers Rezept!!! gr

05.07.2015 12:06
Antworten
dorette1com

Hallo, so, jetzt ist auch mein Foto freigeschaltet. Dieses Rezept ist spitzenmäßig. Es ist zwar ein wenig Aufwand, aber der lohnt sich auf jeden Fall! Wenn man schon dabei ist, kann man ruhig auch etwas mehr machen, Reste lassen sich prima in der Microwelle aufwärmen, am besten wird es dann, wenn man zum Schluß noch die Grillstufe einschaltet, dann wird der Käse auch wieder knusprig. LG Dorette

10.03.2015 08:44
Antworten
dorette1com

Hallo, ein super tolles Rezept, diese Lasagne ist wirklich sehr lecker - 5 Sterne! Foto folgt! LG Dorette

23.02.2015 12:54
Antworten
Melle1904

Ein sehr leckeres Rezept! Ich habe die Lasagneplatten allerdings nicht vorher blanchiert und habe statt dem Mozzerella eine von diesen Ziegenkäserollen verwendet. Ich werde es auf jeden Fall nochmal kochen, danke für das Rezept :)

04.01.2015 13:13
Antworten
Fiammi

Hallo kantina, bei uns gabs heute deine Auberginen-Lasagne. Ein Traum. Perfektes Rezept. Fotos sind unterwegs. Ciao Fiammi

21.09.2012 15:27
Antworten