Backen
Kekse
Resteverwertung
Schnell
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananachip-Cookies

die ideale Resteverwertung von braunen Bananen

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 07.06.2011



Zutaten

für
60 g Butter
75 g Zucker, braun
2 Banane(n), reife, zerdrückt
1 Ei(er)
1 Vanilleschote(n), das Mark davon
175 g Mehl
75 g Haferflocken
1 Prise(n) Salz
½ TL Backpulver
250 g Schokostreusel
75 g Chips, (Bananenchips)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Butter und Zucker mit Ei und Bananenbrei glatt rühren. Vanillemark, Haferflocken, Mehl, Backpulver, Salz, Schokolade und die zerkleinerten Bananenchips einrühren.
Mit zwei Teelöffeln Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in einem Abstand von ca. 5 cm legen und ca. 13 - 15 Minuten bei 190° C backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

annickistdiebeste

Ich habe nach einem Rezept gesucht, indem ich meine restlichen Bananenchips verwerten kann. Dieses hier klang einfach und lecker. Die Kekse sind geschmacklich gut, aber die Konsistenz ist gewöhnungsbedürftig. Sie erinnern ein wenig an Kautschuk. Im Mund werden sie immer mehr... Ich werde aber die Idee nutzen und sie weiter ausbauen. Danke für die Anregung!

01.10.2014 14:01
Antworten