Hauptspeise
Nudeln
Schwein
Braten
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Filet im Speckmantel mit Spätzle

Schweinefilet aus dem Ofen mit Eierspätzle

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 100 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.06.2011 598 kcal



Zutaten

für
1 Pck. HENGLEIN Eierspätzle, à 400 g
600 g Schweinefilet(s)
2 EL Senf, milder
8 Scheibe/n Schinken, geräucherter
1 Glas Champignons in Scheiben, 670 g
1 TL Majoran, frischer, gehackter
1 TL Dill (Spitzen), frisch, gehackt
1 TL Petersilie, frisch, gehack

Für die Sauce:

1 Becher Sahne, 200 ml
½ Becher Crème fraîche
1 EL Paprikapulver, (edelsüß)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
1. Filet trocken tupfen und in 8 Medaillons schneiden. Mit Senf bestreichen, mit Schinken umwickeln und in eine kleine Auflaufform legen.

2. Champignons abtropfen lassen und in der Auflaufform zwischen den Medaillons verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und Kräuter überstreuen.

3. Für die Sauce Sahne und Crème fraîche verrühren, mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen, über die Medaillons gießen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °C) ca. 30 Minuten garen. Spätzle nach Packungsanweisung zubereiten und zu dem Filet servieren.

Pro Portion:
kJ/kcal: 2503/598
EW: 51,6 g
F: 29,3 g
KH: 30,2 g
BE: 2,5

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sizztah

Joar, war okay. Sehr, sehr mächtig, sauce ist geronnen. Nächstes Mal nehme ich Sahne und Brühe und dicke es dann etwas an. Habe auch frische Champignons genommen und vorher angebraten. Danke fürs Rezept, gibts so nicht noch mal.Aber es schmeckt ja genug leuten genau so wie es ist :)

27.04.2020 18:49
Antworten
Gina-59

Sehr lecker! Vielen Dank. Ich war zuerst skeptisch wegen dem Dill. Ich benütze ihn eigentlich immer nur zu Fisch. Aber hatte prima gepasst.

02.03.2020 18:50
Antworten
Küchenlaus

Hallo, die Filets werden sehr gut so. Genau richtig. Aber noch besser hats uns geschmeckt, als wir frische Champignons nahmen (diese habe ich vorher in der Pfanne gehabt, bis sie Wasser absonderten). Gruß Küchenlaus

08.12.2019 15:11
Antworten
elisadoolittle

Grade spontan nach diesem Rezept das Ostermenü aufgewertet! 🥓 Sehr lecker und fix. Statt Zwiebel hatte ich zarte Schalotten und braune Champions! 🍜 Dazu Spargel und Mandelkroketten. Alle satt und begeistert 😊

21.04.2019 13:33
Antworten
Unckel

Hallo, ganz hervorragend, dieses Rezept. Habe genau nach Anweisung zubereitet, allerdings mit getrockneten Kräutern und frischen braunen Champignons. Die Sosse war super lecker. Das Fleisch zart und saftig, ganz leicht rosa nach 25 Min. bei 200 ° Umluft. Dazu gab es Kartoffelgratin. Wird es bald wieder geben, wenn ich meine ganze Familie zu Gast habe. Für dieses Rezept herzlichen Dank und 5 Sterne. Gruß aus Münster

31.03.2019 14:21
Antworten
susa1971

Mag ein gutes Rezept sein, aber ich frage mich warum man die Marke der Spätzle( und das in Großbuchstaben) unbedingt angeben muss? Das ist Werbung....

19.01.2012 15:56
Antworten
jägermeister61

danke für das sehr schmackhafte Rezept. Haben es letztes We gemacht,alle waren begeistert. LG Jägermeister61

14.01.2012 11:05
Antworten
Christine85

Wirklich seeeehr lecker und mit selbstgemachten Spätzle noch besser!!!

03.10.2011 16:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

kann man nur mit einem wort beschreiben: "mmmmmmh"

23.06.2011 06:20
Antworten
Sasii17

War wirklich sehr lecker! Danke.

08.06.2011 15:29
Antworten