Apfelkäsekuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 01.06.2011 415 kcal



Zutaten

für

Für den Knetteig:

200 g Mehl
1 Msp. Backpulver
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 m.-großes Ei(er)
120 g Butter, oder Margarine

Für den Belag:

3 kleine Äpfel
etwas Zitronensaft

Für die Füllung:

200 g Apfelkompott, aus dem Glas
1 Msp. Zimtpulver
4 m.-große Eigelb
750 g Magerquark
40 g Speisestärke
120 g Zucker
1 Pck. Zitronenschale
4 m.-große Eiweiß
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
30 g Zucker, zum Bestreuen
1 Msp. Zimtpulver, zum Bestreuen
40 g Butterflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Den Backofen vorheizen. Umluft etwa 180°C, Ober- und Unterhitze etwa 200°C.

Knetteig:
Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Restliche Zutaten zufügen und gut verkneten. Sollte der Teig kleben, am besten in Folie einwickeln und kalt stellen.

Die Hälfte des Teigs auf dem Boden einer gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Springform (26 cm) ausrollen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Den Springformboden ohne Rand in den vorgeheizten Backofen schieben, und etwa 10 Minuten vorbacken. Den Boden etwas auskühlen lassen, den Herd um etwa 20°C herunter schalten.
Ist der Boden etwas abgekühlt, den Springformrand umlegen.

Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.

Apfelkompott mit Zimt verrühren. Eiweiß mit Salz anschlagen, Vanillezucker zufügen und sehr steif schlagen. Eigelb, Quark, Stärke, Zucker und Zitronenschale verrühren. Eischnee in zwei Portionen unter die Quarkmasse heben.

Aus dem restlichen Knetteig eine Rolle formen und an den Rand auf den vorgebackenen Boden drücken, so dass ein ca. 3 cm hoher Rand entsteht.
Kompott auf den Teigboden geben und glatt streichen. Die Quarkmasse darauf verteilen. Zucker und Zimt mischen, dann die Apfelscheiben dachziegelartig auf den Quark legen, mit Zucker/Zimt bestreuen und Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Die Form wieder in den Ofen schieben und etwa 65 Minuten bei 160°C bzw. 180°C fertig backen. Den Kuchen komplett erkalten lassen und dann aus der Form lösen.
Die Temperatur und Backzeit sind von Herd zu Herd unterschiedlich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pegasus61

hallo anke, danke für dein Rezept !! Habe es etwas abgeändert - die Äpfel klein geschnitten und in den Quarkteig gerrührt. Sehr zu empfehlen, da sich die Stückchen sehr gut verteilt haben. lg pegasus

23.08.2013 21:32
Antworten