Backen
Sommer
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Heidelbeer - Frischkäsetorte

ohne Backen, edel, festlich und genial lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 01.06.2011



Zutaten

für
125 g Butter, weiche
200 g Löffelbiskuits
100 g Schokoladenraspel, weiße
400 g Frischkäse
200 g Mascarpone
1 Pck. Vanillezucker
100 g Zucker
1 Glas Heidelbeeren (Waldheidelbeeren)
n. B. Heidelbeeren, frische, evtl.
1 Pck. Götterspeise (Kirsch- oder Himbeergeschmack)
400 ml Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
3 EL Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 40 Minuten
Die Heidelbeeren aus dem Glas abtropfen lassen. Den Saft auffangen und mit der Götterspeise verrühren. In einem Topf erhitzen und kurz vor dem Aufkochen vom Herd nehmen, abkühlen lassen.

Die Löffelbiskuits zerkrümeln und mit der weichen Butter verkneten. Die Krümelmasse mit einem Tortenring auf eine Tortenplatte geben. Alles gut festdrücken, sodass ein fester Boden entsteht. Den Boden großzügig mit den weißen Schokoraspeln bestreuen. Den Rest zum Garnieren aufheben.

Frischkäse, Mascarpone, Vanillezucker und Zucker verrühren. Den abgekühlten Heidelbeersaft unterrühren. Die Sahne mit Puderzucker und Sahnesteif steif schlagen und anschließend unter die Käsemasse heben.

Die Heidelbeeren aus dem Glas und frische Heidelbeeren unterheben. Die Masse in den Tortenring geben, mit weißen Schokoraspeln und Heidelbeeren garnieren (vorsichtig, da die Masse noch sehr flüssig ist). Die Torte muss mindestens 5 Std. gekühlt werden, besser einen Tag vorher zubereiten. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Im Sommer der Hit unter fruchtigen Torten! Die Heidelbeeren können auch gegen geschnittene Erdbeeren ausgetauscht werden. Die rote Farbe gibt's dann von der Götterspeise.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

19Christina91

Hallo, ich möchte diese Torte heute backen. Hab im Supermarkt zwei verschiedene Größen an Heidelbeeren gesehen. nun weiß ich leider nicht ob damit ein großes oder kleines Glas gemeint ist? Liebe Grüße Christina

26.07.2019 10:16
Antworten
Krabsie

Diese Torte habe ich bereits auf 2 Geburtstagen gemacht und es kam immer bei der gesamten Familie sehr gut an! Sie ist sehr einfach zu machen und geschmacklich der Wahnsinn!

11.01.2017 10:16
Antworten
Liiinda

Ich würde das Rezept gerne mit anderen Früchten machen. Vielen Heidelbeersaft hattest du? Also wieviel Flüssigkeit muss ich ersetzen?

28.09.2016 09:56
Antworten
lifeline87

habe die Torte jetzt nach gebacken und das Pulver genommen und dies mit dem Saft verrührt. haben nun mal heute Abend die Torte getestet. Fazit: Super, super lecker!! vor allem mit diesem bisquitboden. Wird auf jedenfall noch mal gebacken ;)

25.01.2016 21:29
Antworten
lifeline87

ist mit Götterspeise das Pulver oder die aus dem kühlregal gemeint?

22.01.2016 21:06
Antworten
Krabsie

Sehr sehr lecker und einfach zu machen. War Ruck zuck alle :)

18.01.2016 15:55
Antworten
skyr

Lecker!! Hab die Butter flüssig drüber gegeben, sonst wäre mir das zu nervig geworden. da ich keine weißen Streusel hatte, habe ich weiße Kuvertüre über den Boden gegeben, als Schicht. Ein richtig guter Sommerkuchen! lg skyr

27.08.2011 10:33
Antworten