Vorspeise
kalt
Europa
Vegetarisch
Beilage
warm
Griechenland
Schnell
einfach
Vegan
Snack
Türkei
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Fava aus roten Linsen

Vorspeise, Brotaufstrich oder Grillbeilage

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 31.05.2011 278 kcal



Zutaten

für
250 g Linsen, rote
3 Knoblauchzehe(n)
Salz
Wasser, zum Kochen der Linsen
3 EL Olivenöl, extra vergine
3 Frühlingszwiebel(n), in feine Scheiben geschnitten
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
278
Eiweiß
17,23 g
Fett
6,73 g
Kohlenhydr.
35,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Linsen gründlich waschen, mit genügend Wasser aufsetzen, einmal aufkochen lassen und salzen. Gepellte Knoblauchzehen hinzugeben. Linsen ca. 30 Minuten weich kochen und durch ein Sieb abgießen. Das Kochwasser auffangen. Die Knoblauchzehen nach Belieben herausfischen (ich lasse sie immer drin) und die Linsen mit dem Olivenöl pürieren. Je nach gewünschter Konsistenz noch ein wenig vom aufgefangenen Kochwasser zugeben.

Das Fava mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und mit den in feine Scheiben geschnittenen Frühlingszwiebeln garnieren.

Es passt sehr gut zu Fladenbrot oder Baguette und kann lauwarm oder kalt genossen werden.

Anmerkung:
Auf gleiche Art und Weise kann man auch weiße Bohnen, andere Linsensorten oder Kichererbsen zu einer leckeren Paste kochen. Hier bitte die anderen Garzeiten beachten und die Hülsenfrüchte ggf. über Nacht einweichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kwaesh

Sehr lecker! Danke für das Rezept Beim ersten Mal hatte ich es leider total versalzen, aber es war dennoch so gut, dass ich es heute noch einmal gemacht habe 👍🏻

22.10.2017 16:07
Antworten
23Anke03

Nimmst du wirklich rote Linsen oder sind das gelbe?

21.09.2017 17:36
Antworten
soja2010

Hallo Merceile, habe heute mal Dein Rezept ausprobiert. Schmeckt recht lecker und zum Brot eine vollvertige Mahlzeit. Habe nur ein Drittel der Zutaten genommen, aber es ist genug für zwei geworden. Kann ich mir auch gut zu Bratwurst oder zu Gemüsepfannen vorstellen. Viele Grüße

01.09.2017 15:44
Antworten
Fiammi

Hallo, hab dein Rezept mit italienischen Bohnen (Fave) gemacht. Über Nacht eingeweicht und am nächsten Tag mit einer Kartoffel weichgekocht. Püriert und kräftig Olivenöl dazugegeben. Dazu gab es als Beilgage Paprikagemüse, Zucchinigemüse und Lampascioni. Ciao Fiammi

15.01.2014 15:50
Antworten