Bewertung
(10) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.05.2011
gespeichert: 649 (0)*
gedruckt: 4.358 (8)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.03.2008
10 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 Pkt. Blätterteig (TK), rechteckig
Ei(er)
50 g Speck, durchwachsen
1 große Zwiebel(n)
1 EL Butter
200 g Hackfleisch (Beefsteakhack)
  Salz und Pfeffer
  Nelkenpfeffer
  Paprikapulver
12  Oliven, grüne, gefüllte
5 EL Rosinen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blätterteig auftauen lassen. Den Backofen auf 220°C vorheizen. Die Eier in 8 Minuten hart kochen. Den Speck würfeln, ebenso die geschälte Zwiebel.

In der erhitzten Butter glasig anschwitzen. Das Fleisch zufügen und gut durchbraten. Die Gewürze zugeben und kräftig abschmecken. 4 EL Wasser über das Fleisch geben. Dann bleibt es saftig.

Die Eier und Oliven grob hacken. Mit den gewaschenen, abgetropften Rosinen in die Fleischmasse geben. Noch einmal abschmecken.

Auf der Hälfte jedes Blätterteigrechtecks etwas Fleischteig verteilen, den Rand mit Wasser bestreichen. Die andere Hälfte darüberschlagen und andrücken. Das Ganze sieht aus wie schmale Taschen. Bei 220°C (Ober-/Unterhitze, Gasherd: Stufe 5 oder 1/2 große Flamme) 20 Minuten backen.

Empanadas stammen aus Argentinien. Das sind gefüllte Teigtaschen, die man am Mittag oder Abend essen kann. Aber auch mal zwischendurch. Ich esse sie am liebsten als Snack zwischendurch oder bereite sie für das Partybuffet zu. Wenn man sie jedoch als Hauptmahlzeit essen möchte, empfiehlt sich eine Tomatensoße und Salat als Beilage.