Erdbeertarte mit weißer Schokoladencreme


Rezept speichern  Speichern

ein absolutes Muss zur Erdbeersaison

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (86 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 29.05.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

1 Eigelb
2 EL Wasser, kaltes
1 TL Vanilleextrakt
200 g Mehl
80 g Zucker
1 Prise(n) Salz
125 g Butter, weiche

Für die Füllung:

250 ml Sahne
250 g Kuvertüre, weiße
3 Eigelb
½ TL Vanilleextrakt
500 g Erdbeeren
½ Pck. Tortenguss, (für Erdbeeren)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Für den Teig:
In einer kleinen Schüssel Eigelb, Wasser und Vanille mischen und beiseitestellen.
In einer zweiten Schüssel Mehl, Zucker und Salz mischen. Die Butter einkneten, bis es einen gleichmäßigen Teig ergibt. Dann Ei-Mischung hinzufügen und gut durchkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30 Min. in den Kühlschrank legen.

Auf der mit Mehl bestreuten Arbeitsplatte Teig ausrollen. Eine Tarte-/Quicheform mit Butter einfetten und den Teig hinein legen, möglichst ohne zu drücken. Der Rand sollte ca. 2 cm (eine Fingerbreite) hoch sein.

Den Backofen auf 170 °C vorheizen.

Für die Füllung:
Die Kuvertüre in Stücke brechen und zusammen mit der Sahne in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur und unter Rühren zum Schmelzen bringen. Abkühlen lassen.
Die Eigelb mit dem Vanilleextrakt verrühren und in die Creme rühren. Diese sollte nicht mehr heiß sein, da das Eigelb sonst stockt.
Die Creme auf den Teig verteilen und für ca. 25 - 30 Min. im Ofen backen. Die Tarte im Anschluss abkühlen lassen und für 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Die Erdbeeren waschen, entstielen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben von außen nach innen spiralartig auf der Tarte verteilen.

Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und mit einem Backpinsel die Erdbeeren damit bestreichen. Wieder in den Kühlschrank stellen. Wenn der Tortenguss fest ist, ist die Tarte servierfertig!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MHengst

Ganz tolle Tarte. Leicht gemacht und geschmacklich einfach genial. Nicht zu süß und schön saftig. Wird es zukünftig öfter geben.

18.05.2020 19:23
Antworten
mrxxxtrinity

Haha, ich sehe gerade erst, da steht "weiße Kuvertüre". Ich habe zartbitter gekauft. Das ist der Nachteil der SmartList, dass teilweise Worte nicht übertragen werden. Naja... Ich hatte also einen Kuchen mit dunkelbrauner Füllung. Mit weißer Schokolade ist er bestimmt auch toll, aber sicherlich viel süßer. So war er zwar mächtig, aber ein wenig herber. Fazit: Kuchen trotz Versehen gelungen :)

24.07.2019 09:43
Antworten
Finally

Diese Tarte ist der Renner - wir haben die schon mit Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren gemacht und es war IMMER der Kuchen, der als erstes aufgegessen war. Ich mache den Boden nur mit einem Hauch Zucker, da die Creme ja schon süß genug ist. Meine Familie liebt es und das Rezept wurde schon vielfach in der Verwandtschaft geteilt. ❤️

30.04.2019 11:11
Antworten
Tortenfreak28

Insgesamt ist der Kuchen absolut geworden. Alles fest, nix in der Mitte matschig. Wir fanden ihn persönlich aber auch zu süß. Hatte statt Kuvertüre weiße Schokolade von m*i*l*k*a genommen aber auch das war zu viel. Wirklich tolles Rezept aber bzgl. der Süße nicht so ganz unser Favorit. Trotzdem Danke für die tolle Idee. Schon allein weil der Kuchen sehr simpel in der Herstellung ist! Viele Grüße Nici

25.06.2017 09:16
Antworten
Tortenfreak28

Ich habe es mit Umluft gebacken :-) Liebe Grüße Nici

25.06.2017 09:13
Antworten
Mona_C

So wir sind vom Familienessen zurrück und was soll ich sagen... Die Tarte war ruck zuck weg, super süß und super Lecker!!!! Habe 2 Vanilleschoten benutzt statt des Vanilleextrakt und als Deko habe ich auf dem Fertigen Kuchen noch mal ein bishen weiße Schokolade geraspelt und in die Mitte eine Sternfruchtscheibe. Ein genuss für jeden der süßes mag. LG Mona

19.06.2011 17:46
Antworten
Mona_C

P.s. Bilder folgen. ;)

19.06.2011 17:46
Antworten
dashonigkuchenpferd

Hallo liebe Mona, puhhh...Feuerprobe bestanden. ;-) Freut mich, dass alles gut geklappt hat. Die Deko kann ich mir richtig gut vorstellen - eine tolle Idee mit der Sternfrucht und den Schokiraspeln! Die Fotos musst du unbedingt einstellen. Liebe Grüße, Honigkuchenpferd

19.06.2011 18:14
Antworten
Mona_C

Hallo, habe deine Tarte in deinem Blog gefunden und mich direkt Verliebt. Am Sonntag ist Premiere, kan es kaum erwarten :) Werde Bilder machen und Berichten wie sie geworden ist! LG Mona

16.06.2011 10:14
Antworten
dashonigkuchenpferd

Ja, unbedingt! Bin sehr auf Bilder + Feedback gespannt. Die Tarte ist auf jeden Fall eine gute Alternative zum klassischen Erdbeerkuchen...und wenn es mal eng wird mit der Zeit, lassen sich Boden + Crème gut am Vortag zubereiten, so dass man sie dann nur noch belegen muss. ;-) Viel Spaß beim Backen und bis bald, Honigkuchenpferd

16.06.2011 11:44
Antworten