Bewertung
(30) Ø4,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
30 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.05.2011
gespeichert: 677 (0)*
gedruckt: 4.976 (10)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.01.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Dose Tomate(n), geschälte
Schalotte(n) oder 1 Zwiebel
1 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n), rot
1 TL Zucker
1 TL, gehäuft Gemüsebrühe, instant
  Basilikum, frisches
1 EL Crème fraîche
1 TL Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als Erstes die Schalotten (oder auch Zwiebeln) und den Knoblauch schälen. Zusammen mit der frischen Chilischote klein schneiden und in einem Topf in Olivenöl anschwitzen.

Jetzt den Zucker hinzufügen und noch kurz karamellisieren lassen. Nachdem die Zwiebeln schön glasig sind, gibt man die geschälten Tomaten, so wie sie sind, aus der Dose dazu (wichtig: keine frischen Tomaten: Geschälte Tomaten werden im Gegensatz zu frischen Tomaten reif geerntet, sodass die aus der Dose besser im Geschmack sind. Den Tipp bekam ich von einem Sternekoch.)

Jetzt die Gemüsebrühe hinzugeben und auf ganz kleiner Flamme und mit Deckel für mindestens 60 min. oder etwas länger köcheln lassen. Die Tomaten verlieren bei einer Kochdauer von mehr als 1 Std. ihren etwas säuerlichen Geschmack. Unbedingt ausprobieren!

Nach 60 min. sind auch die Zwiebeln schön weich und man kann die Soße entweder mit einem Pürierstab fein pürieren oder die kleinen Stückchen lassen. Noch mit etwas Crème fraîche und Basilikum abschmecken ... Eignet sich super für Nudeln und Pastagerichte.