Brotspeise
Europa
Fingerfood
Gemüse
Italien
Käse
Party
Snack
Vorspeise
kalt
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bruschetta Trikolore Italiano

dreierlei Bruschetta in den italienischen Nationalfarben - gut vorzubereiten und überaus lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.05.2011



Zutaten

für
1 großes Weißbrot oder Baguette
4 m.-große Tomate(n)
3 Bund Basilikum
250 g Mascarpone
50 g Käse (Ziegenkäse)
2 EL Mandel(n), gehackt
1 EL Pinienkerne
1 EL Kräuter, gehackte (z.B. italienische Kräutermischung)
4 EL Olivenöl
3 Zehe/n Knoblauch
1 EL Parmesan
5 Oliven, schwarze
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Weißbrot in gut fingerdicke Scheiben schneiden und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 10 Minuten rösten. Von den Tomaten jeweils den Strunk entfernen, die Tomaten dann kreuzweise einschneiden und mit kochendem Wasser übergießen. Anschließend die Tomaten häuten, vierteln, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Zum gewürfelten Fruchtfleisch die gehackten Kräuter geben und gut durchmischen.

Die gehackten Mandeln sowie die Pinienkerne jeweils in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, anschließend beiseitestellen. Den Mascarpone, bis auf 3 EL zusammen mit dem Ziegenkäse und 1 EL Olivenöl pürieren.

Danach eine der Knoblauchzehen abziehen, zerdrücken und zur Creme geben. Die fertige Masse noch pikant mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Basilikumblätter (einige, wenn gewünscht, zur Dekoration zurückbehalten) zupfen, waschen, trocken tupfen und zusammen mit den gerösteten Pinienkernen, 1 EL Olivenöl und dem Parmesan pürieren.

Anschließend eine weitere Knoblauchzehe abziehen, zerdrücken und zusammen mit dem zur Seite gestellten Mascarpone zur Basilikummasse geben. Das fertige Pesto noch mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

Nun 1/3 der gerösteten Brotscheiben mit der dritten Knoblauchzehe einreiben und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Auf diesem Drittel die Tomatenwürfel verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und die gerösteten, gehackten Mandeln darüberstreuen.

Das zweite Drittel der Brotscheiben mit der Mascarpone-Ziegenkäse-Creme bestreichen. Auf das letzte Dritteln dann noch das Baslikumpesto geben. Zum Schluss noch einzelne (oder alle) Scheiben mit der Käsecreme mit den Oliven belegen.

Die fertigen Brotscheiben auf einer Platte anrichten und mit den übrigen Oliven und Basilikumblättern dekorieren.

Sollte von den 3 Belägen etwas übrig bleiben, eignen sie sich auch gut als "normaler" Brotaufstrich. Alternativ natürlich kann man auch einfach noch zusätzlich Brot rösten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaya1307

Hallo! Gestern zum WM-Finale hab ich diese leckeren Bruschetta gemacht. Und es hat wirklich jedem geschmeckt. Wirklich toller Hingucker. lg Kaya

14.07.2014 21:04
Antworten