einfach
Festlich
Frühling
gebunden
gekocht
Herbst
Schnell
Sommer
Suppe
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Möhrencremesuppe mit Räucherlachs

diese Suppe geht immer

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.05.2011



Zutaten

für
250 g Möhre(n)
100 g Kartoffel(n)
30 g Schalotte(n)
30 g Butter
1 EL Honig
150 ml Weißwein, feinherb
250 ml Wasser
250 ml Gemüsebrühe, oder Rinderfond
8 EL süße Sahne, Schlagsahne
1 Prise(n) Pfeffer, frisch gemahlen
etwas Salz
1 Prise(n) Muskat, frisch gerieben
½ Bund Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
100 ml Milch, 3,5% ( H-Milch)
etwas Saft, (Möhrensaft zum Verdünnen)
1 EL Butter, (kühlschrankkalt)
200 g Räucherlachs, in feine Streifen geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Möhren gründlich waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte fein würfeln und in der Butter anschwitzen. Kartoffeln, Möhren und den Bienenhonig dazu geben. Ebenfalls kurz anschwitzen und mit dem Weißwein ablöschen. Mit Wasser auffüllen und bei kleiner Hitze, ca. 30 min. leicht köcheln lassen.
Dann den Fond angießen und alles mit einem Pürierstab fein pürieren.

Den Räucherlachs in feine Streifen schneiden. Dann den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Die Suppe durch ein feines Küchensieb passieren und anschließend die Sahne in die Suppe einrühren. Bei schwacher Hitze nur noch warm halten. Sollte die Suppe etwas dickflüssig sein, dann sollte man sie mit einer Mischung aus Möhrensaft und Wasser (3:1) verdünnen.
Jetzt die kalte Butter, in kleinen Portionen, einrühren. Die Suppe darf keinesfalls nochmals kochen!
Die Milch in der Mikrowelle (o. ä.) erhitzen und mit einem Schaumschläger einen feinen und festen Schaum erzeugen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken. Die Räucherlachsstreifen in vorgewärmte Teller verteilen, mit der Suppe auffüllen, etwas Milchschaum darauf geben und mit Schnittlauchröllchen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

inwong

Hallo isi, auch dir ein herzliches Dankeschön für den netten Kommentar und die Bewertungspunkte. Es hat mich sehr gefreut. Liebe Grüße Wolfgang

17.04.2016 09:11
Antworten
Reblaus69

Hallo Wolfgang, ein tolles Rezept, ausgewogen, rund....einfach top! Ich hab die halbe Menge hergestellt und hatte keinerlei Probleme, sie auch zu verputzen ;) Herzlichen Dank dafür, LG isi

16.04.2016 21:31
Antworten
inwong

Hallo lächelnder_Wind, das freut mich sehr, dass die Suppe so lecker geschmeckt hat und auch für Deine Bewertung nochmals vielen Dank!!! LG Wolfgang

30.08.2011 21:22
Antworten
lächelnder_Wind

Mh, mh, super lecker! Ganz tolles Rezept! So gut, dass sie nur für 2 Personen gereicht hat... :o) Dem gibts nichts mehr hinzuzufügen!

30.08.2011 19:45
Antworten