Zitronenspaghetti mit Kräutergarnelen


Rezept speichern  Speichern

tolles, leichtes Sommergericht, schnell und einfach zubereitet, macht was her!

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (458 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.05.2011 564 kcal



Zutaten

für
350 g Spaghetti
Salzwasser
2 EL Butter
80 ml Sahne
1 Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb und Saft davon
2 EL Kräuter nach Wahl (z. B. Petersilie)
3 EL Parmesan
350 g Garnele(n) (TK), aufgetaut
2 EL Olivenöl
1 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Thymian
2 Zehe/n Knoblauch
etwas Salz und Pfeffer
n. B. Chilipulver

Nährwerte pro Portion

kcal
564
Eiweiß
30,39 g
Fett
20,37 g
Kohlenhydr.
64,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Das Kochwasser abseihen und den heißen Nudeln Butter, Sahne, Zitronensaft und -schale, Kräuter und Parmesan zufügen und gut vermischen. Nach Belieben Chilipulver zu den Nudeln mischen.

Die Garnelen in Olivenöl mit Rosmarin- und Thymianzweig sowie den klein gehackten Knoblauchzehen beidseitig scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln in tiefen Tellern anrichten und die Garnelen darauf setzen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nachtwächter

Lecker, lecker, lecker 😍

30.03.2021 12:08
Antworten
wee2de

Oberlecker und sehr schnell und einfach in der Zubereitung! Wird es auf jeden Fall öfter geben! Danke für das Rezept!

23.03.2021 11:14
Antworten
GourmetKathi

Das freut mich, danke!

07.04.2021 21:34
Antworten
hannakii

Ich liebe dieses Rezept! Mein neues Leibgericht 😍

02.01.2021 12:19
Antworten
GourmetKathi

Oh das freut mich sehr!!!! Danke für den lieben Kommentar!

08.01.2021 20:52
Antworten
coleena1960

War sehr lecker....ich habe den Parmesan weggelassen. Mit den Kräutern gibt es ein tolles Aroma !

24.06.2011 23:31
Antworten
GourmetKathi

Freut mich, dass es geschmeckt hat! Ganz ohne Käse muss ichs auch mal versuchen, bin gespannt!Danke für die Anregung! GLG Kathi

27.06.2011 10:26
Antworten
schrotti1

italiener würden auch nie zu meeresfrüchten oder krustentieren parmesan reichen, also hast du es getroffen ;) lg gabi

23.07.2014 17:22
Antworten
GourmetKathi

Aha, das ist mir zwar neu aber bitte ;-) GLG Kathi

28.07.2014 09:34
Antworten
alf1958

Das stimmt. Ich habe viele italienische Freunde und Bekannte. Die haben geschimpft, wenn ich Käse auf "Frutti di Mare" machen wollte :)

29.07.2014 09:55
Antworten