Vegetarisch
Winter
Dessert
Herbst
Weihnachten
Festlich
Frucht
Eis
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Zimtparfait mit Früchten in weihnachtlicher Karamellsoße

ein tolles Dessert zur Weihnachtszeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.74
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 29.05.2011 378 kcal



Zutaten

für

Für das Parfait:

4 Eigelb
3 Ei(er)
150 g Zucker
1 Prise(n) Salz
2 Pck. Vanillezucker
2 TL, gestr. Zimtpulver
500 ml Schlagsahne

Für die Sauce:

100 g Zucker
2 EL Butter
150 ml Apfelsaft
150 ml Orangensaft
150 ml Weißwein
3 Gewürznelke(n)
1 Stange/n Zimt
1 Mango(s), geschält, in Stücke geschnitten
3 Kiwi(s), geschält, in Stücke geschnitten
1 Banane(n), geschält, in Stücke geschnitten
2 Orange(n), geschält, in Stücke geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
378
Eiweiß
5,15 g
Fett
21,20 g
Kohlenhydr.
38,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 40 Minuten
Für das Parfait Eier, Eigelbe, Vanillezucker, Zucker und Salz über einem heißen Wasserbad aufschlagen, bis die Masse eine cremige Konsistenz bekommt. Nicht zu heiß werden lassen, sonst stockt das Ei!

Vom Wasserbad nehmen, den Zimt untermischen und weiter schlagen, bis die Masse ausgekühlt ist. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Masse rühren. Die Masse in Parfaitförmchen (oder eine Kastenform) füllen und für 24 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Für die Karamellsoße den Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zu hellem Karamell zerschmelzen lassen. Den Topf vom Herd ziehen und die Butter, die Säfte und den Weißwein sowie die Gewürze dazugeben. Vorsichtig dazugießen, da der Karamell spritzen kann!

Den Topf wieder auf den Herd stellen und so lange bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren köcheln, bis sich der Karamell vollständig aufgelöst hat. Die Soße bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen. Dann das Obst dazugeben und einige Minuten bei niedriger Hitze ziehen lassen. Die Nelken und die Zimtstange entfernen.

Das Parfait 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen, aus der Form stürzen und mit der Soße anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BirgitDai

Sehr leckeres Parfait. Super gelungen. Hab mehr Zimt genommen und Spekulatiuskekse reingebröselt. Kann man richtig gut vorbereiten

28.12.2019 16:22
Antworten
GourmetKathi

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat! Die Idee mit den Spekulatiuskeksen finde ich super, das muss ich unbedingt mal ausprobieren! GLG Kathi

12.02.2020 20:22
Antworten
isa2506

hallo! schadet es den Parfait wenn es mehr als 1 Tag im Tiefkühler ist?

22.12.2019 08:21
Antworten
GourmetKathi

Nein, das kann ruhig sogar mehrere Wochen gefroren werden. Dann nur evtl in einem Behälter mit Deckel! GLG Kathi

12.02.2020 20:23
Antworten
GourmetKathi

Nein, das kann ruhig sogar mehrere Wochen gefroren werden. Dann nur evtl in einem Behälter mit Deckel! GLG Kathi

12.02.2020 20:23
Antworten
Löni123

Hallo, vielen dank für das tolle Rezept ! Es ist gestern am Heiligabend super angekommen und ist durch das Zimteis richtig weihnachtlich!

25.12.2012 17:08
Antworten
GourmetKathi

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Frohe Weihnachten! Glg Kathi

27.12.2012 16:30
Antworten
DeliKater

Das ging mir genauso :-D Auch von mir vielen Dank an GourmetKathi für dieses tolle Rezept!

30.04.2018 14:23
Antworten
jonny

Hört sich supa lecker an! Frage: wird das nicht bitter mit den Kiwis?

25.11.2012 10:50
Antworten
GourmetKathi

Nein das wird durch das Karamell schon eher süß, aber eben auch ein bisschen sauer durch das Obst. Passt aber gut weil das Parfait eh so süß ist. glg

25.11.2012 12:29
Antworten