Bewertung
(6) Ø4,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.05.2011
gespeichert: 294 (0)*
gedruckt: 1.869 (13)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.06.2010
839 Beiträge (ø0,26/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Ei(er)
200 ml Milch, lauwarme
200 ml Rapsöl
50 ml Wasser, lauwarmes
1 Würfel Hefe
1 EL Salz
1 1/2 EL Zucker
700 g Mehl
1 EL Sahne
 etwas Sesam

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

2 Eier trennen. Ein ganzes Ei und 2 Eiweiße in eine große Schüssel geben. Die beiden übrigen Eigelbe in einer Tasse mit dem EL Sahne verrühren und abgedeckt in den Kühlschrank stellen, diese werden später zum Bestreichen benötigt.

Lauwarme Milch, Wasser, Öl, Salz, Zucker und Hefe gemeinsam in die Schüssel mit den Eiern geben und gut miteinander verquirlen, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Nun soviel Mehl dazugeben und gut verkneten, bis ein schöner weicher Teig entsteht. Bei uns sagt man, der Teig soll so weich wie das Ohrläppchen sein. Je nach Größe der Eier kann die Mehlmenge von meinen angegebenen 700 g abweichen.

Nun diesen Teig an einem warmen Ort auf die doppelte Größe gehen lassen. Dies dauert bei mir meist zwischen 1 - 1 1/2 Stunden. Wenn der Teig gegangen ist, den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Den Teig noch einmal kurz durchkneten und in 30 gleichgroße Teile portionieren. Aus jeder Portion nun einen Knoten oder einen Kringel formen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.

Die Acma nun noch einmal 10 Minuten ruhen lassen und dann, mit der Eigelb-Sahnemischung bestreichen und mit Sesam bestreuen. Anschließend für ca. 20 Minuten backen, bis die Acma goldgelb sind.

Am Besten die Acma lauwarm genießen. Wer möchte, kann gerne Feta-Käse, Gurkenscheiben und Tomatenscheiben dazu kredenzen. Die Sahne ist nicht zwingend notwendig, sie sorgt nur dafür, dass die Acma schön glänzen.