Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Nudelteig bzw. Pastateig ohne Ei


Rezept speichern  Speichern

geeignet für Eiweiß - Allergiker und für die vegane Ernährung.

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 29.05.2011 530 kcal



Zutaten

für
250 g Weizenmehl (Type 1050)
150 g Grieß (Hartweizen)
1 TL Meersalz, feines
4 EL Olivenöl
160 ml Wasser
Salzwasser

Nährwerte pro Portion

kcal
530
Eiweiß
12,95 g
Fett
10,56 g
Kohlenhydr.
93,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 59 Minuten
Das Weizenmehl, den Hartweizengrieß und das Salz in einer großen Schüssel vermischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Anschließend in die Mulde das Olivenöl und das Wasser hineingeben und mit einer Gabel vom Rand her nach innen nach und nach verrühren.

Dann den Teig mit den Händen ca. 5 - 10 Minuten lang kräftig verkneten. Es soll ein relativ fester Teig dabei entstehen. Eine Kugel formen, in Klarsichtfolie einschlagen und eine halbe Stunde ruhen lassen.

Danach den Teig mit dem Nudelholz oder mit der Nudelmaschine dünn ausrollen und als Pasta zuschneiden (mit dem Messer oder Maschine). Die geschnittene Pasta noch einmal 15 Minuten ruhen lassen.

In kochendem Salzwasser bissfest garen (ca. 4 - 6 Minuten, je nach Breite und Dicke der Nudeln, Bissprobe machen!). Mit aromatisiertem Olivenöl oder Pesto oder einer Soße nach Wahl genießen.

Ich verwende den Teig gerne für Ravioli. Die Nudeln lassen sich auch einfrieren oder trocknen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Davidfdg

Heute haben wir mal dieses Rezept ausprobiert. Wir haben 6 Portionen zubereitet. Alles hat wie beschrieben funktioniert. Geschmack und Konsistenz waren perfekt. Vielen Dank für das Rezept. Liebe Grüße David

15.02.2021 19:27
Antworten
stachel62

Hallo Karline, vielen Dank für das perfekte Pasta-Rezept! Sonst mache ich Nudeln immer (meist mit Ei) mit der Hand, aber diese Woche kommt endlich meine Nudelmaschine. Dann gibts alle Varianten, von Vollkorn über gefärbt bis eben pur! Liebe Grüße Tina

15.11.2020 17:54
Antworten
Andreas-Kreuzer

Perfektes Rezept. Habe mich zu 100% daran gehalten. Super Ergebnis! Schmeckt so wie ihn die Oma früher gemacht hat. Gruß aus München

18.10.2020 13:09
Antworten
Joy893

Hallo, ich habe dieses Rezept vor kurzem ausprobiert, weil ich keine Eier im Hause hatte, aber trotzdem Nudeln zubereiten wollte. Dieses Rezept funktioniert wunderbar auch mit Weizenmehl vom Typ 405. Der Teig fühlt sich gut an und lässt sich bestens (auch ohne Nudelmaschine) verarbeiten. Meinem Freund und mir haben diese Nudeln sehr gut geschmeckt. Zukünftig werde ich wohl immer dieses Rezept nutzen.

25.09.2020 20:40
Antworten
Ivonne676

Habe heute dein Rezept ausprobiert und fand es super lecker, selbst meine wählerische Familie fanden die Nudeln super.

20.09.2020 19:03
Antworten
neriZ.

Hallo die_karline, weißt du, ob das Rezept auch mit Mehl der Typen 450 bzw. dem italienischen Typo 00 funktioniert? VG Neri

19.07.2011 11:32
Antworten
die_karline

hallo sorry für die verspätete antwort, war im urlaub. habs nicht probiert, auf ein versuch käme es an oder? falls du dich traust, gib mal kurz bescheid :-) lg karline

30.07.2011 12:28
Antworten
datapunk

Hi, wir haben es aus Verlegenheit gerade mit dem 405er gemacht, da nichts anderes mehr da war. Hat wunderbar funktioniert. LG

11.12.2011 17:06
Antworten
neriZ.

Hallo datapunk, super, danke fürs Ausprobieren. Ich weigere mich nämlich, Pasta mit Vollkornmehl zu essen bzw. zuzubereiten;-) LG Neri

11.12.2011 20:10
Antworten
baikerchefkoch

also 1050 ist ja noch weit von Vollkorn entfernt

12.03.2012 10:18
Antworten