Schnelles Zitronencreme-Dessert - ohne Eier und Gelatine


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

eifrei, gelatinefrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (76 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 27.05.2011



Zutaten

für
500 g Magerquark
3 Zitrone(n), Bio - Schale und Saft
3 EL Zucker, ca. je nach Geschmack (oder Süßstoff)
2 TL Vanillezucker
300 g Crème double
evtl. Minze, zum Dekorieren
evtl. Himbeeren, zum Dekorieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zitronen gründlich unter heißem Wasser waschen. Dann auf einer Reibe die Schale fein abreiben (das Weiße nicht mit abreiben!) Saft auspressen.

Quark mit Creme double vermischen. Zitronenschale und -saft, Zucker und Vanillezucker gut unterrühren, bis alles eine homogene Masse wird.

Auf Dessertschälchen verteilen und mit Minze und evtl. Himbeeren hübsch dekorieren.

Abwandlung: Himbeeren (auch Tiefkühl-Ware gut geeignet - dann Dessert einige Zeit im Kühlschrank stehen lassen, bis Beeren aufgetaut sind) in Schälchen geben, darauf die Zitronencreme geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenhexe87

Hallo Stift, Ich habe dein Rezept ausprobiert. Die Creme ist gelungen und schmeckt sehr gut. Schnell gemacht und schnell gegessen. Perfekt! Gibt es bestimmt bald wieder. Von mir 5*****. LG Kuchenhexe

03.12.2022 10:22
Antworten
tilpu465

Sehr lecker und einfach zu machen. Creme Double habe ich durch geschlagene Sahne (mit Sahnefest) ersetzt. Die Menge reichte bei mir für 10 Dessergläschen.

24.08.2022 16:15
Antworten
DolceVita4456

Die Zitronencreme habe ich für eine Familienfeier gemacht. Die Menge habe ich auf 6 Portionsgläschen verteilt. Oben drauf kam noch ein Sahne-Tuff und etwas frischer Zitronenabrieb. Lecker und erfrischend, danke für das Rezept.

06.04.2022 17:10
Antworten
Anke1959

Das Rezept ist sehr lecker, allerdings die Angabe 4 Portionen finde ich sehr untertrieben. Ich habe von dieser Menge 8 Portionen gemacht, es ist ja ein Dessert und kein Hauptgericht. Meine Gäste waren mit der Menge mehr als zufrieden!

09.01.2022 12:55
Antworten
johannamoch

Mit welchen (Ersatz)Zutaten war deine vegane Variante?

28.12.2021 20:10
Antworten
Hrafnketill01

Hallo, ich würde dieses Rezept gerne ausprobieren nur leider habe ich keine Creme Double gefunden. Was kann ich als Ersatz nehmen? Würde mich sehr über eine schnelle Antwort freuen. Gruß Hrafnketill01

19.02.2014 15:34
Antworten
-_-anni-_-

Hallo Stift1, was ist denn Creme double? Würde das Dessert gerne zu meinem Geburtstag als Nachtisch servieren, da mein Freund Zitronenspeise liebt und diese hier mal ohne Gelantine ist :) Würde mich freuen schnell von dir zu hören Lg anni

15.11.2013 12:59
Antworten
Stift1

Hallo Anni, Creme double ist so etwas wie eingedickte süße Sahne - im Gegensatz zu Creme fraiche, die ja einen säuerlichen Geschmack hat. Du findest sie im Kühlregal bei den Sahne-Produkten. Nimm aber keinesfalls Schmand oder Creme fraiche - da könnte das Dessert eine zu saure Note bekommen - es ist ja schon Magerquark drin, der an sich schon säuerlich ist... Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen - bin schon gespannt, wie das Dessert bei Euch ankommt...! LG Stift

16.11.2013 13:17
Antworten
KochMaus667

Hallo Stift1, habe Dein leckeres Dessert am Wochenende zubereitet. Aber Hallo! Sowas von lecker. Einfach in der Zubereitung und mit den Himbeeren einfach gut! Nur mit dem Zitronensaft vorsichtig abschmecken, sonst wird es zu sauer. Foto habe ich auch gemacht. 5***** von mir! LG Jutta

19.08.2013 17:26
Antworten
Stift1

Hallo Jutta, das freut mich riesig, dass Dir das Dessert soooo gut zugesagt hat! Ist ja wirklich unschlagbar schnell gemacht... Danke für die 5****! LG Stift

01.09.2013 00:02
Antworten