Dicke Bohnen in einer leichten Currysauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 27.03.2004



Zutaten

für
2 kg Bohnen, frische, dicke, ungeschält
1 Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
100 ml Sahne
50 ml Rinderbrühe ( besser Kalbsfond)
Salz
Pfeffer
Curry
Fondor
Butter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die dicken Bohnen aus der Hülse nehmen und aus der weißen dünnen Haut pellen. Es ist viel arbeit, aber es lohnt sich. Die Bohnen ca. 10 Minuten im Salzwasser kochen und dann abgießen.
Die Tomate häuten, von den Kernen befreien und in ganz feine Würfel schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und in der Butter anschwitzen. Etwas Curry darüber streuen mit den Tomatenwürfeln vermengen und Sahne und Brühe dazu geben. Nun die dicken Bohnen untermischen, mit Salz, Pfeffer und wenig Fondor abschmecken. Die Soße noch 2-3 Minuten einkochen.
Es schmeckt gut als Beilage zu gebratenem Fleisch oder mit gebratener Blutwurst

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

grassi

Huhu Pewe, sehr lecker. Ich hab' die Böhnchen für mich gemacht - Göga mag sie nicht *kopfschüttel*. Dazu hatte ich gedämpftes Hühnchen - hat sehr gut gepasst. Viele Grüße Grassi

30.04.2011 16:57
Antworten
knobi-fan

Hallo, da man dicke Bohnen ja frisch nur für kurze Zeit - und dann auch nicht im normalen Supermarkt- erhalten kann, nehme ich auch oft welche aus dem Glas. Die sind erstaunlich preisgünstig und schmecken auch gut. Ich esse sie übrigens auch gerne mal einfach so als Salat angemacht mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und ev. gehackter Zwiebel: kalorienarm und sättigend! Die Kombination mit einer Curry-Tomaten-Sauce finde ich sehr interessant! LG knobi-fan

10.08.2005 06:49
Antworten
schmitzebilla

Petra, Du hast wie immer Recht! Es ist eine "Sauarbeit" die weißen Hüllen "abzupiddeln". Ich habe das letztens für eine Suppe aus dicken Bohnen gemacht! Es war schrecklich - aber das Ergebnis - einfach nur toll!! Und so werde ich es nun auch mit diesem Rezept machen! lg biggi

12.01.2005 20:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für das leckere Rezept. Es hat sehr gut geschmeckt. LG Helga

12.01.2005 12:45
Antworten
Greta

Hallo ! Diese Rezept werde ich mal probieren !! Ich liebe Bohnen und ihre "Tönchen" *ggggg* liebe Grüsse Greta

13.07.2004 12:17
Antworten
Pewe

Zusatz zum Rezept bevor man die dicken Bohnen aus der dünnen Haut pellt, sollte man sie kurz banchieren, dann geht es schneller

03.07.2004 12:12
Antworten
Pewe

Bald ist ja wieder dicke Bohnen Zeit.............

25.06.2004 11:02
Antworten
magictrixi

das kennn ich auch. hat meine tante früher öfter gemacht, als ich noch ein kind war,schmeckt echt gut lg trixi

23.06.2004 19:50
Antworten
Sylvi

Hatte ich schon mal bei meiner Freundin gegessen.Es war sehr gut und ist auch sehr zum empfehlen als Beilage zu Rollbraten.

28.03.2004 18:55
Antworten
rosi-karo

Liest sich lecker, probier ich in jedem Fall! LG Sibylle

28.03.2004 13:20
Antworten