Backen
Herbst
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schneller Apfel - Cranberry - Kuchen

blizschnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 27.05.2011 190 kcal



Zutaten

für
4 kleine Äpfel, säuerliche
50 g Cranberries, getrocknete
1 dl Saft (Cranberrysaft)
1 EL Zucker
Paniermehl für die Form
etwas Butter für die Form
6 EL Puderzucker
1 Prise(n) Salz
3 große Ei(er)
80 g Mehl
½ TL Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse ausstechen und in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden. Die Cranberrys grob hacken, mit Cranberrysaft und Zucker köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist. Auskühlen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C vorheizen.

Eine Springform mit ca. 22 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen und mit Paniermehl bestreuen. Eier, Salz und Puderzucker mit dem Handrührgerät ca. 5 min. schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und vorsichtig unter die Eiercreme ziehen. Apfelscheiben und Cranberrys in die vorbereitete Backform schichten. Den fertigen Teig dazugießen und zum Verteilen die Kuchenform leicht auf die Arbeitsfläche klopfen.

Den Kuchen in der unteren Ofenhälfte ca. 30 Min. goldbraun backen. Etwas auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Dazu passt Schlagsahne oder Vanilleeis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chez-Maman

Freut mich zu lesen :-)

08.11.2017 12:42
Antworten
Jasmin_Marco

Ein fantastisches Rezept. Wir haben ihn schon zum 2ten Mal gemacht. Sehr zu empfehlen!

05.11.2017 14:40
Antworten