Zartes Rindersteak


Rezept speichern  Speichern

für Entrecôte oder Filet

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 27.05.2011



Zutaten

für
1 Entrecôte oder Rinderfilet (pro Person ca. 250 g)
25 g Palmfett oder Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Steak 2 Stunden vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Raumtemperatur annimmt und sich die Hitze besser verteilen kann.

Eine Eisen- oder Edelstahlpfanne mit dem Fett so heiß wie möglich erhitzen. Das Steak hineingeben und von jeder Seite 1 - 2 Minuten (je nach Dicke) anbraten. Danach das Steak auf den Rost des auf 80°C vorgeheizten Backofens legen. Dort bleibt es für ca. 30 Minuten.

Durch den Drucktest den gewünschten Zustand feststellen (englisch/medium/durch). Danach das Steak für 5 - 10 Minuten auf ein Holzbrett legen und zum Schluss noch mal kurz von beiden Seiten in der Pfanne erhitzen und mit (Meer-)salz und Pfeffer würzen. Dazu passt ein grüner Salat und (selbst gemachte) Pommes.

Durch diese Methode wird das Fleisch schön zart. Aber Achtung: Kein billiges Fleisch verwenden. Das ist nicht abgehangen und voller Wasser. Idealerweise sollte es 4 - 6 Wochen abgehangen sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Dein Steak hat meinem Mann sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

28.07.2020 22:33
Antworten
sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 💫🍒⭐🍇🥂🍗🌞🍕⚘🎂🦐🍨

21.07.2020 20:08
Antworten
kikihs

Hallöchen, hat wunderbar gekappt und super lecker. Hab das Steak bei 100 Grad im Heissluftofen sac. 1,5 h gegart, war butterweiche.Danke

20.03.2020 19:58
Antworten
Maestoso

Ich habe es heute mit einer Hohen Rippe gemacht...500 g Stück...das brauchte natürlich länger im Ofen...ist gut gelungen...Bild lade ich hoch 😊

13.01.2020 16:06
Antworten
omaskröte

Hallo, ein gutes Rezept wir kaufen nie billiges Fleisch. Danke für das Rezept. LG Omaskröte

02.12.2019 16:29
Antworten
DieCharlotta

Hat super funktioniert! Vielen Dank!

31.10.2015 17:02
Antworten
bhasenmann

Gab es gestern abend, 400 gr Entrecôte für jeden, es war perfekt. Hätte in keinem Restaurant besser sein können. Ich hatte nur einwenig Kräuterbutter dazu, mache z.Zt. low carb Vielen Dank BHasenmann

07.04.2015 13:09
Antworten
schnucki25

hat super funktionier,Danke wird es wieder mal geben. lg dani

17.01.2014 11:55
Antworten
Sestiere

Ist sehr gut gelungen.

26.05.2013 22:59
Antworten
mischtkrabbe

Hatte anfangs etwas Bedenken wegen meinem Fleisch ... Irisches Weiderind als Rollbraten verkauft, aber nur wegen der Optik verschnürt, ansonsten toll. Hat aber allererste Sahne geklappt. Allerdings würde ich die Gartemperatur im Ofen auf 100° setzen, denn bei 80° waren die Steaks dann doch noch recht blutig. Bei uns gibt's selbstgemachte Spätzle und Röstzwiebel, dazu eine Sauce aus Portwein und Balsamico-Reduktion.

19.05.2013 13:01
Antworten