Pfefferpotthas

Pfefferpotthas

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.03.2004



Zutaten

für
1 kg Rindfleisch
1 kg Zwiebel(n)
50 g Schmalz
1 Lorbeerblatt
2 Gewürznelke(n)
4 Körner Pfeffer, zerstoßene
1 EL Mehl
2 Scheibe/n Zitrone(n)
1 Liter Fleischbrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln in Scheiben schneiden und in Schmalz glasig schwitzen lassen. Rindfleisch in Würfel schneiden, zu den Zwiebeln geben, kurz mit andünsten (nicht braten), mit Salz würzen und mit der Brühe auffüllen. Die Nelken, Lorbeer, Pfeffer und Zitronenscheiben in ein Tuchsäckchen geben und in den Topf hängen. Den Topf gut verschließen und ein- bis eineinhalb Stunde garen lassen. Abschmecken und nach Bedarf andicken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Annahex das freut mich, dass es euch schmeckt. glg Angelika

05.11.2015 14:54
Antworten
Annahex

Hallo Angelika, nun muss ich doch mal endlich mal dein supertolles Rezept bewerten! Ich bin zwar keine gebürtige Dortmunderin, aber ich wohne seit über 30 Jahren im Kreis Unna. Das färbt ab!...grins! Wir essen immer Salzkartoffeln und Spreewaldgurken dazu....Salzgurken mögen wir nicht so gerne! Eingelegte Rote Beete passen aber auch sehr gut dazu! Das Gericht läßt sich übrigens auch bitzschnell im Schnellkochtopf zubereiten! Anbraten wie beschrieben, die Brühe angießen (ein wenig weniger Flüßigkeit, weil nichts verdampft) und nur 12-15 min auf dem 2. Ring garen! Abschmecken und evt binden. Fertig!! Von mir gibt es 5*****...weil es einfach perfekt ist! LG Annahex P.S. Das nächste Mal muss ich unbedingt mal ein Foto machen! Das nehme ich mir immer vor...und...... dann isser auch schon wech!! Der Pfefferpotthast...grins!!

05.11.2015 13:36
Antworten
ela2509

bin auch gebürtige dortmunderin und kenne dieses essen auch nur mit gewürzgurken und mit preiselbeeren und natürlich kartoffeln. gab es früher fast jeden sonntag bei uns :-) lg ela

11.02.2007 12:26
Antworten
Ela*

Hallo otto42, ich kenne dieses Gericht auch nur mit Gewürzgurken ............... und unbedingt Salzkartoffeln!! LG Ela*

26.08.2004 21:34
Antworten
otto42

Hallo @ Gabi, nicht Gewürzgurken sondern Salzgurken otto

20.08.2004 22:18
Antworten
ybag

...das ist eine Dortmunder Spezialität...dazu reicht man unbedingt Gewürzgurken... LG gaby

28.03.2004 18:40
Antworten