Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.05.2011
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 274 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.11.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
4 große Schnitzel aus dem Schweinenacken
 evtl. Frühstücksspeck
200 g Sauerkraut
1 EL Schmalz (Griebenschmalz)
100 g Speck, gewürfelt
1 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer
  Kümmel
 n. B. Paniermehl
Ei(er)
100 ml Sahne
 n. B. Mehl
Ei(er)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Speckwürfel im Schmalz etwas anschwitzen, die Zwiebeln zugeben. Wenn diese glasig sind, den Knoblauch dazupressen, Kümmel und Sauerkraut (am besten bereits mehrfach aufgewärmt) mit dazugeben.

Das Ganze gut anbraten, bis es eine schöne braune Farbe bekommt und die Flüssigkeit gut ausgekocht ist. Ausschalten und abkühlen lassen.

Die Schnitzel (es sollten möglichst Nackenschnitzel sein, da das Ganze sonst zu trocken wird), zwischen zwei Gefriertüten möglichst dünn klopfen. Nun die Schnitzel gut mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Sauerkraut füllen (wer gerne Speck isst, kann noch pro Schnitzel 2 Scheiben Frühstücksspeck cross anbraten und mit reinlegen) und zusammenklappen wie ein Cordon bleu.

Die Schnitzel 2 - 3mal panieren, da es sonst beim Braten aufgeht (vor allem die Ränder gut andrücken). Dafür zuerst im Mehl wenden, dann durch das mit Sahne verquirlte Ei ziehen und im Paniermehl wenden.

Nun das Ganze langsam in einer Pfanne mit reichlich Fett, goldbraun ausbacken und nochmals für ca. 15 Minuten bei 100°C im Backofen warmhalten und ziehen lassen. Während die Schnitzel ruhen, aus den 4 Eiern Spiegeleier braten.

Die Schnitzel auf Tellern anrichten und jeweils ein Spiegelei oben drauf. Dazu passen Bratkartoffeln, gebratene Schupfnudeln oder Kartoffelsalat.