Backen
Gluten
Lactose
Party
Tarte
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegetarische Quiche Lorraine

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 26.05.2011 4225 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
½ TL Salz
125 g Butter
2 EL Wasser, eiskalt
1 Eigelb

Für die Füllung:

250 g Räuchertofu
1 Stange/n Lauch
1 Bund Petersilie
Olivenöl
Sojasauce
Balsamico

Für den Guss:

2 Ei(er)
1 Becher Crème fraîche
200 g Sahne, oder Milch
200 g Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
4225
Eiweiß
147,60 g
Fett
310,28 g
Kohlenhydr.
209,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Für den Teig Mehl sieben, Salz dazu geben. Butter in kleinen Stücken auf dem Mehl mit dem Messer zerhacken oder zerreiben, bis eine krümelige Masse entsteht. Gut durchkneten. Wasser und Ei verrühren und zum Teig geben. Kurz durchkneten, schnell zu einer Kugel formen und mit Klarsichtfolie einwickeln. Mindestens 1 Stunde, besser über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.

Für die Füllung Räuchertofu in kleine Stücke schneiden (etwa die Größe von Speckwürfeln). In der Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbraten und mit etwas Sojasauce und/oder Balsamico ablöschen. Tofu-Würfel aus der Pfanne nehmen. Lauch halbieren und kleinschneiden und mit etwas Olivenöl anbraten bis er glasig ist. Petersilie hacken und mit Lauch und Tofuwürfeln in einer Schüssel vermischen.

Den Pâte Brisée-Teig auf einer bemehlten Fläche vorsichtig ausrollen. Den Teig anschließend in eine leicht eingeölte oder gefettete Quiche-Form legen und an den Rand der Form drücken. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen und bei 200 Grad Oberhitze ca. 8-10 Minuten in den Ofen geben, bis der Teig leicht gebräunt ist.

In der Zwischenzeit für den Guss Eier, Crème fraîche und Sahne (bzw. Milch) verrühren, Käse dazugeben. Guss mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.

Form aus dem Ofen nehmen und die Tofu-Lauch-Petersilie-Mischung darin verteilen. Den Guss gleichmäßig über die Füllung geben und glatt streichen.

Bei 200 Grad (Umluft) auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten zu Ende backen. Sollte die Quiche mit der Zeit zu dunkel werden, nach ca. 15 Minuten mit Alufolie abdecken.

Die Quiche schmeckt am besten, wenn sie lauwarm serviert wird. Hält sich problemlos zwei, drei Tage im Kühlschrank.

Als Beilage passt ein Salat mit fruchtigem Dressing, z.B. Feldsalat mit Olivenöl-Himbeer-Balsamico.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

itasca64

Ich habe eine Frage: Welche Petersilie soll verwendet werden? Die "deutsche" kleinwüchsige, oder die großblättrige, die man in orientalischen Märkten bekommt?

03.08.2019 11:21
Antworten
serginho

ganz sicher, dass der vegetarisch ist?

23.12.2018 18:33
Antworten
wunder_tuete

Einfach perfekt! Nächstes Mal fotografiere ich meine, damit es hier ein Foto gibt! (: Einfach umwerfend lecker (:

09.05.2013 16:10
Antworten
Phileas

Salut! Räuchertofu findet man mittlerweile in größeren Supermärkten (häufig etwas versteckt), sicher aber in Bio-Discountern wie Alnatura, Denns oder auch tegut. Alternativ kann man auch normalen Tofu verwenden. Hier gilt wie immer bei Tofu: marinieren (z.B. in Olivenöl und Balsamico) und scharf anbraten. Dann verliert er seine etwas schwammige Konsistenz und wird zum idealen Fleischersatz. Bei Räuchertofu hat man zusätzlich noch eine Geschmacksnote, die stärker an Speck erinnert. Gutes Gelingen!

25.02.2012 11:53
Antworten
Keks97

hallo! ich wollte das rezept nachkochen, habe aber kin räuchertuofu gefunden....nur normales. Kann mir jemand helfen? Danke!

17.02.2012 19:05
Antworten
peroba

Phantastisch! Einfach nachzumachen, Geschmack hat mich und meine Gäste überzeugt!

27.05.2011 22:08
Antworten