Kichererbsen-Kokosnuss-Ziegenkäse Bratlinge und Auflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

glutenfrei, sojafrei, eifrei, kuhmilchfrei

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 25.05.2011



Zutaten

für
250 g Kichererbsen, Trockengewicht
Wasser
200 g Kokosraspel, nicht zu fein
150 g Möhre(n)
250 g Äpfel
100 g Käse, Ziegenkäse raspeln
3 TL Kurkuma
3 EL Sonnenblumenkerne, ganz
80 g Kichererbsen, mahlen
3 TL Kräutersalz
1 Prise(n) Zucker
evtl. Wasser
30 g Käse, Ziegenkäse raspeln
Fett, zum Braten und zum Ausfetten der Auflaufschüssel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 1 Stunde 45 Minuten
1 Auflauf a 1,5 l feuerfeste Schüssel mit Deckel

Kichererbsen waschen, mit der 3fachen Menge Wasser bedecken, ca. 12 h später Wasser abgießen, Schüssel mit einem feuchten Leinentuch abdecken, nach ca. 12 h dann wieder Wasser drauf usw., bis die Keime gut sichtbar sind. Fein pürieren oder durch einen Fleischwolf drehen, oder durch die feine Gemüseraffel der Küchenmaschine in eine große Schüssel geben.
Anschließend die Möhren fein raspeln, 100 g Ziegenkäse grob raspeln, Äpfel um den Griebsch rum raspeln.
Grobe Kokosraspel(grob ist wichtig, denn feine werden zu schnell schwarz und bitter, beim Rösten) leicht bräunen in einer trockenen Bratpfanne, anschließend in einem hohem Gefäß etwas feiner pürieren.
Wer mag danach auch noch die Sonnenblumenkerne etwas anrösten.

Kurkuma, 80 g Kichererbsen mahlen, 3 Tl Kräutersalz, 1 Prise Zucker alles zusammen vermengen, falls diese Masse jetzt schon zu trocken ist, noch Wasser untermengen, bindet besser, außerdem verbrauchen die Kokosnussraspel viel Flüssigkeit, dies kann sich nach dem Braten bzw. nach dem Backen unangenehm bemerkbar machen, krümelt evtl.

Die Teigmasse jetzt teilen, die eine Hälfte in eine eingefettete, feuerfeste Schüssel geben, glatt streichen, darauf noch ein wenig, ca. 30 g, Ziegenkäse raspeln, Deckel schließen, sonst wird der Ziegenkäse hart, in den kalten Backofen und bei ca. 160°C Heißluft ca. 80 min backen, sollte leicht sprudeln.

Von der anderen Hälfte Bratlinge mit nassen Händen formen und in heißem Fett bei sehr stark reduzierter Hitze von beiden Seiten braten.

Eigenes Rezept

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hans60

Hallo Zusammen es wurden noch 7 Bratlinge, von der anderen Hälfte Gruß Hans

26.05.2011 07:15
Antworten