Asien
China
Hauptspeise
Schwein
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinebauch in würziger Sauce

ein typisch bäuerliches Rezept einer Hausfrau aus Südchina.

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 25.05.2011



Zutaten

für
500 g Schweinebauch mit Schwarte, aber ohne Knochen
1 EL Fünf-Gewürz-Pulver (Fenchel, Zimt, Szechuanpfeffer, Nelken, Sternanis)
2 EL Pflanzenöl
1 EL Zucker
n. B. Wasser
4 Knoblauchzehe(n)
4 cm Ingwer, frischer
2 Chilischote(n) oder 1/2 TL Cayennepfeffer
1 EL Reiswein (Shao-Hsing-Reiswein) oder
Sherry, halbtrocken oder Weißwein, lieblich

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Den Knoblauch und den Ingwer schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Chilischoten entkernen und klein schneiden. Den Schweinebauch in mundgerechte Stücke schneiden und mit 1 EL Fünfgewürzpulver vermischen. Eine halbe Stunde marinieren.

In einem Wok das Fleisch in 2 EL Pflanzenöl anbraten, entnehmen und beiseitestellen. Eine Tasse zur Hälfte mit Wasser füllen und 1 EL Zucker darin auflösen. Die Zuckerlösung in den Wok geben, den Bratensatz lösen und solange bei mittlerer Temperatur braten, bis sich eine karamellartige Konsistenz ergibt.

Ingwer, Knoblauch und Chilischoten zugeben und kurz mitbraten. Das Fleisch hinzugeben, 1 EL Reiswein an der Seite einträufeln lassen, 1/2 ltr. Wasser dazugeben und im geschlossenen Wok ca. 1 1/2 Stunden kochen. Am Schluss sollte sich etwa 1 cm Soße ergeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Daniel87in

War sehr gut, und auch meiner Frau (Chinesin) hat es sehr gut geschmeckt. Haben es so zubereitet wie du es verfasst hast, nur das wir anstatt Reiswein, Reisessig benutzt haben. Und etwas (halbe Schote) rote Chili mit rein gemixt haben. Vielen Dank für das Rezept.

22.12.2015 21:09
Antworten
milz-alfred

Anmerkung: Anläßlich einer China-Reise durften wir die Familie unseres einheimischen Reiseleiters besuchen. Nachdem die Hausfrau das obige Gericht kochte, durfte ich es versuchen und unser Reiseleiter dolmetschte mir die Zubereitung. Allerdings habe ich einige Zutaten auf unsere Eßgewohnheiten abgeändert. Im Original wird nur fettes Schweinefleisch (die mögen das so) sowie eine ganze Handvoll Knoblauchzehen verwendet.

26.05.2011 20:35
Antworten