Fruchtikus


Rezept speichern  Speichern

Kompott ohne Wasser

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (47 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.05.2011 1217 kcal



Zutaten

für
1 kg Früchte, egal welche
150 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1217
Eiweiß
3,40 g
Fett
0,50 g
Kohlenhydr.
293,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 15 Minuten
Die Früchte zerkleinern und mit dem Zucker mischen. Kühl stehen lassen bis es Saft gebildet hat. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Heiß in Twist off Gläser füllen und verschließen.

Man kann auch Zitronensaft dazu geben.
Es ist sehr gut zu Joghurt, zu Eis oder zu verschiedenen Schmarrn.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch_Alicia2015

Hallo, hatte noch eine große Menge Heidelbeeren im Gefrierschrank da kam mir das Rezept vom Fruchtikus gerade recht. Schnell gemacht und super lecker und immer was parat um ein Dessert zu verfeinern oder zu verzieren. Wird demnächst auch mal mit anderen Obst Sorten gemacht. Volle Punktzahl - mehr geht leider nicht - und danke für 's Rezept einstellen. 👌👍

20.02.2020 18:19
Antworten
plasa2412

Ich habe Fruchtikus mit Kaki, Kiwi, Orange + etwas Zitronensaft und Zitronensäure gemacht. Hat genau die musige Konsistenz(habe es mit dem Zauberstab püriert) wie das Original von Darbo und schmeckt sehr gut. Sehr wandelbar und klasse, um div. Obst und Beeren haltbar zu machen.

14.11.2019 18:21
Antworten
yveb

Super, danke für das Rezept! Habe den Fruchtikus mit Zwetschgen gemacht! :-)

20.08.2018 11:40
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich hab den Fruchtikus mit frischen Johannsibeeren aus unserem 'Ziergarten' gemacht. Irgendwie war die Masse über Nacht dann schon so fest, das ich das Ganze mit sehr viel Liebe und Girlpower durch ein Sieb passieren musste. Nun, danach war die Masse nicht mehr fest (aber super legga), Rest nach Anleitung und jetzt warten, ob mein 'Haltbarmach-Experiment' bis zum Winter hält. Vielen Dank für die sehr einfache Anleitung und Gruß aus dem sonnigen Bielefeld

21.07.2017 16:59
Antworten
FusselFe

Wie lange haben die Gläser bei dir gehalten? Ich überlege heute auch einen Versuch des Rezeptes zu starten :).

09.07.2018 18:05
Antworten
moikjolly

Es gibt so etwas wie Fügung! Gestern hab ich so überlegt wie ich meine Erdbeeren ohne viel Zucker und auch nicht einfrieren haltbar machen kann. Heute blättere ich einfach so durch die verschiedenen Rezepte und dein Fruchtikus ist da -danke dieses Rezept werde ich bei den Beeren und Früchten die jetzt reifen gern anwenden lg Theresa

13.06.2012 06:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo kabsi, die Idee einfach Früchte mit so wenig Zucker haltbar zu machen und daß sie 4 J.halten sollen ist mir unvorstellbar. Hat mich aber sehr inspiriert. Zumal ich durch CK schon viele Lebensmittel im Schraubglas machte-allerdings auch mit ein paar Pannen. Jedoch so gering, daß ich es heute mit Pflaumen probierte und guter Hoffnung bin nach Deinem Rezept und gebe dafür 5 Punkte, weil es für mich eine Breicherung ist. Zumal ich auch div.kleinere Mengen Obst in meinem Garten habe. LG Gisela

10.09.2011 23:17
Antworten
kabsi

Hallo Gisela Freut mich, dass du es trotzdem probiert hast. Und glaube mir, wenn die Gläser sauber sind und du heiß eingefüllt hast, hält es viele Jahre. Danke für die Punkte Lg. hermi

11.09.2011 08:44
Antworten
pusteblume083

Hallo, Wie lange ist das Kompott denn haltbar? LG, Pusteblume

14.07.2011 13:48
Antworten
kabsi

Hallo Pusteblume Ich esse zur Zeit welche, die sind schon 4 Jahre alt und noch immer in Ordnung. Lg. hermi

14.07.2011 19:58
Antworten