Hefekranz mit Aprikosen-Nussfüllung


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 24.05.2011



Zutaten

für
300 ml Milch
1 Würfel Hefe, frische
50 g Zucker, brauner
100 g Butter, weiche
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
600 g Dinkelmehl
150 g Haselnüsse, gemahlene
50 g Haselnüsse, gehackte
100 g Mandel(n), gemahlene
180 g Aprikosenkonfitüre
100 g Sauerrahm
2 EL Amaretto
etwas Mehl, zum Bearbeiten
etwas Fett, für die Form
100 g Puderzucker
2 EL Orangensaft
2 EL Mandel(n), gehobelte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Milch lauwarm erwärmen, Hefe hinein bröckeln und 1 EL Zucker einrühren. 15 Minuten zugedeckt gehen lassen. Restlichen Zucker, Butter, Ei, Salz, Mehl mit der Hefemilch verkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Zugedeckt eine weitere Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit gemahlene und gehackte Haselnusskerne und gemahlene Mandeln mit der Aprikosenmarmelade und dem Sauerrahm verrühren. Mit Amaretto verfeinern.
Den Teig jetzt nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (60x30cm) ausrollen. Diesen mit der Nussmasse bestreichen, dabei rundherum ca. 2cm Rand frei lassen. Den Teig längs aufrollen und die Kanten gut andrücken. Mit der Naht nach oben in eine gefettete Springform mit Kranzeinsatz 26-28 cm Durchmesser) legen, Enden gut zusammendrücken. Nochmals abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen und den Kranz in ca. 25 Minuten fertig backen. Auskühlen lassen.

Gesiebten Puderzucker mit Orangensaft zu einem Guss verrühren und diesen über den Kuchen geben. Mit den Mandelblättchen bestreuen. Wenn der Guss hart ist, servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Am Sonntag wollte ich zum ersten Mal einen Hefekranz in dieser Form zubereiten - hätte wohl vorher mit anderen Rezepten vergleichen sollen und mich nicht auf die angegebene Backzeit verlassen! Ich habe den Kranz auf unterster Schiene gebacken und nach 30 Minuten war er oben schon ziemlich gebräunt und habe ihn dann auch aus dem Rohr genommen, nach ca. 5 Minuten gestürzt und da die untere Seite noch ganz blass war, kam er noch für zusätzliche 12 Minuten in den oberen Bereich des Backofens zum bräunen und nachbacken. Obwohl der Kuchen also schon ca. 17 Minuten länger gebacken wurde, war er leider innen überhaupt nicht durchgebacken und so ungenießbar. Bei ähnlichen Rezepten ist auch eine Backzeit von ca. 45 Minuten und mehr angegeben - hätte mich wohl ein wenig mehr auf mein Gefühl vorher verlassen sollen, aber dass die Zeit soweit daneben liegt?! LG Gabi

19.11.2013 21:45
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, deinen Hefekranz habe ich probiert und er ist sehr lecker gewesen. Diese Füllung ist auch einmal etwas anderes. Ein sehr schönes Rezept, ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

12.08.2011 03:12
Antworten