Kokosmakronen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 24.05.2011



Zutaten

für
500 g Butter
500 g Zucker
500 g Mehl
500 g Kokosraspel
4 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
n. B. Oblaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Butter schaumig schlagen und nach und nach die Eier und den Zucker unterrühren, danach die Kokosraspel. Das Mehl sieben, nach und nach unterrühren. Das Backpulver mit dem letzten Rest Mehl mischen und unterrühren.

Wenn die Makronen mit Backoblaten gebacken werden, die Oblaten auf das Backblech setzen und je 1 TL Teig auf jede Oblate geben. Ansonsten ein Backblech mit Backpapier auslegen und weiter wie vorher.

Nicht zu dicht nebeneinandersetzen, da sie sonst evtl. zusammenkleben. Währenddessen den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und die Makronen ca. 10 Min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Herdyberdy

Wiviele Portionen sind das ?

22.12.2015 18:15
Antworten
Marmeladenwahni

Habs probiert, einfach super. Schmecken sehr lecker, und das bei so wenig Aufwand.

05.12.2015 17:03
Antworten
elfe_78

Heute back ich die Makronen wieder und werde mal Marzipan mit unterarbeiten... bin gespannt und werd berichten :) Gibts morgen zum Geburtstagskaffee meiner Kids :)

15.12.2012 14:42
Antworten
MJ52

Hallo, freut mich das euch die Kokosmakronen genausogut schmecken wie uns. Ich mache sie auch immer wieder nach diesem Rezept. Es ist ein altes Familienrezept nach dem schon meine Oma gebacken hat, dann meine Mutter u. nun ich. Meine Enkel sind von den Makronen auch begeistert. LG u. eine schöne Adventszeit MJ52

02.12.2012 12:52
Antworten
elfe_78

Hab heute die Makronen gemacht und bin schwer begeistert. Der Teig lässt sich super verarbeiten, die Makronen sind sehr lecker. Ich hab die Butter durch Sanella ersetzt und habe, statt mit dem Löffel zu portionieren, kleine Kugeln geformt und gebacken. Herausgekommen sind ca. 100 mundgerechte Makronen... ein super Rezept für mich: viel Erfolg mit einfachem Aufwand :)

01.12.2012 21:23
Antworten
vivien1980

Perfekt. habe das ganze zwar geändert in 200g.. 2 eier und nur ein halbes päck.backpulver aber die sind super geworden... kann ich nur weiter empfehelen :-)

15.11.2012 16:02
Antworten