Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
Kartoffel
gekocht
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelbrei - Kartoffelstampf à la Mäusle

mit Sauerrahm statt mit Milch

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.05.2011 334 kcal



Zutaten

für
1.000 g Kartoffel(n), mehlig-kochend (Gewicht netto = geschält/geputzt)
200 g Sauerrahm
2 EL Butter
Salz und Pfeffer
n. B. Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
334
Eiweiß
5,39 g
Fett
19,43 g
Kohlenhydr.
33,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die geschälten Kartoffeln in Stücke schneiden und in Salzwasser gar kochen (dauert etwa 20 Minuten).

Abschütten und abdampfen, jedoch nicht abkühlen lassen. Die Butter zugeben und mit einem Kartoffelstampfer die Kartoffeln zerdrücken und gleichzeitig die Butter mit einarbeiten. Dann den Sauerrahm zugeben und kräftig weiterstampfen, bis eine schöne gleichmäßige Kartoffelmasse entstanden ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben Petersilie zugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo CocaColaMaus, sehr fein, schmeckt sehr gut. Liebe Grüße Diana

09.02.2020 13:57
Antworten
trekneb

Hallo, habe den Kartoffelbrei heute ganz nach Rezept nachgekocht. Sehr, sehr lecker!!! Vielen Dank für dieses einfache und schnelle Rezept. Werden wir auf jeden Fall öfter machen. LG Inge

02.10.2019 17:11
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das perfekte Rezept zum ersten Mal gemacht mit sauer Rahm sehr lecker. LG Omaskröte

09.05.2019 18:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hab den Kartoffelbrei heute Mittag gemacht. Ich hab anstatt Sauer Rahm Saure Sahne her genommen und ohne Petersilie verarbeitet. Er schmeckt mir so wie er ist sehr gut. Er schmeckt besser als wie das Fertig Zeug aus dem Discounter.

13.03.2019 11:37
Antworten
bBrigitte

Hallo, war sehr lecker nur mußte ich noch Milch dazu geben sonst wäre er mir zu fester Kartoffelbrei. LG Brigitte

13.02.2019 12:20
Antworten
dabsy7

Gerade gekocht sehr lecker

28.11.2013 14:37
Antworten
schnucki25

ganz lecker mit ein bissel mehr butter..... lg dani

17.09.2013 09:58
Antworten
toskana99

Hallo, also auf 1kg ist mir die Buttermenge zu gering. Und ich bin wahrlich kein übermäßiger Butteresser. Und Muskatnuß frisch gerieben ist ein MUß für Kartoffelstampf. VG Toskana

30.04.2012 22:45
Antworten
CocaColaMaus

Hallihallo Toskana, mit mehr Butter schmeckt uns der Kartoffelstampf auch :-) nur isser dann auch wesentlich kalorienhaltiger. Und... ich hasse Muskatnuß *schüttel* in Verbindung mit Kartoffeln. Nur wenn's durch andere Gewürze gut "überdeckt" wird (z.B. Lebkuchengewürz) ist's für mich ok. Nu, die Geschmäcker der Gestecker sind halt GsD verschieden *lol* Grüßle s'Mäusle :-)

06.05.2012 11:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, ich habe zusätzlich noch Milch u. Muskat-Nuss zugegeben. Ein wirklich schönes Püree. LG xrita

20.03.2012 13:56
Antworten