Leckerer Pfefferminztee aus frischer Pfefferminze auch als Eisteevariante


Rezept speichern  Speichern

gartenfrisch geerntet

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 22.05.2011 18 kcal



Zutaten

für
6 Stängel Pfefferminze, frische
1 EL Zitronensaft
10 g Kandiszucker, brauner
1 Liter Wasser, sprudelnd kochendes
evtl. Eiswürfel, oder alternativ tiefgefrorene Apfelsaftwürfel
5 Scheibe/n Zitrone(n)
Zucker, nach Belieben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
18
Eiweiß
0,20 g
Fett
0,11 g
Kohlenhydr.
3,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Minute Gesamtzeit ca. 21 Minuten
Ca. 6 Stängel frische Pfefferminze ernten oder kaufen. Ich verwende nur die obersten Enden oder die frischsten Blätter. Da ich ausreichend Minze im Garten habe um jeden Tag frisch zu ernten, kann ich mir diese Verschwendung erlauben.

Die Blätter oder Stängel in eine Kanne legen, den Kandis und den Zitronensaft dazu geben und mit einem Liter sprudelnd kochendem Wasser übergießen. Je nach Geschmack 10-12 Minuten ziehen lassen.

Für die Eisteevariante die Blätter in der Kanne lassen und den Tee abkühlen lassen. Die Zitronenscheiben und die Eis- oder Apfelsaftwürfel zugeben und je nach Belieben mit Zucker abschmecken. Gut kühlen und genießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tanja-Torti

Grad die erste Tasse getrunken. einfach nur mega lecker👍 ! Ich hatte leider keinen Braunen Zucker oder Kandis mehr Zuhause, gäbe deshalb auf Honig zurück gegriffen. Außerdem bin ich ein Fan von Ingwer und habe deshalb noch ein paar Scheiben dazu gemacht. wirklich sehr zu empfehlen!

18.08.2019 17:09
Antworten
scheb64

ich lasse auch den Zucker weg schmeckt super ohne

06.06.2019 20:42
Antworten
gloryous

Hallo, wirklich sehr lecker und erfrischend und mit gerade mal 1% Zucker eine sehr gute und leckere Alternative zu gekauften Eistee. Vielen Dank für das Rezept. Foto folgt. Lg gloryous

12.04.2019 19:35
Antworten
strippenzieher1964

Sowohl als Heißgetränk oder eisgekühlt als Ersatz für pappsüße Limonade - durstlöschend und gesund ! AK

25.09.2018 17:32
Antworten
küchen_zauber

Schmeckt einfach edler und besser so ein frischer Pfefferminztee. Heute musste meine Apfelminze dran glauben. Den Zucker hab ich aber weggelassen, wir brauchen keinen Zucker im Tee. LG

12.05.2018 12:27
Antworten
Keks_krümel_

Extrem gut :) vor allem der Schuss Zitronensaft macht sich sehr gut im Tee.

26.06.2015 15:59
Antworten
charlyfu7

Habe eben den Tee zubereitet, da ich mir aus unserem Garten frische Minze mitgebracht hatte. Habe sie sonst immer entsorgt bzw. nur getrocknet. Habe auf einer Messe mal Tee aus frischen Pfefferminzblättern bekommen. Hatte super geschmeckt. Habe es dann hier gefunden und bin begeistert. Kann man nur weiterempfehlen! :-) Danke kleinesgeislein

10.07.2014 16:43
Antworten
jienniasy

Genau so hat ihn schon meine Oma gemacht - das schmeckt nach Kindheit ... Die einfachsten Dinge sind oft auch die Besten - und hier trifft das zu :-)) Danke fürs einstellen! LG jienniasy

31.08.2013 17:48
Antworten
PASTELE

Grad ausprobiert...Ganz lecker!

21.08.2013 19:34
Antworten
Liones

Hallo, einfach ,aber gut! Ich liebe diesen Tee! Da wir genauso viel Pfefferminze im Garten haben (also gegen unendlich!!), nutze ich ebenfalls nur die Spitzen, auch gerne mal 10-12 Stück. Ich lasse die Pfefferminze jedoch auch beim warmen Trinken des Tees bis zur letzten Tasse in der Kanne. Da schmeckt der Tee im warsten Sinnes des Wortes "von Tasse zu Tasse" besser! Tolles Rezept! Fünf Sterne! Liones

30.06.2013 15:50
Antworten