Gebratener Sellerie


Rezept speichern  Speichern

low carb - Brat"kartoffeln"

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (92 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 20.05.2011 127 kcal



Zutaten

für
1 Knollensellerie
etwas Öl, oder Butterschmalz
Salz
Paprikapulver
Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
127
Eiweiß
3,16 g
Fett
10,57 g
Kohlenhydr.
4,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Knollensellerie schälen und in max. 1cm dicke Scheiben schneiden. Diese dann nach Wunsch in mundgerechtere Stücke schneiden. Den Sellerie, wie von Bratkartoffeln gewohnt, in etwas Fett braten.

Wichtig:
Erst salzen, wenn die Stücke schön knusprig und gebräunt sind, weil sonst der Sellerie Wasser zieht!

Mit Paprika würzen und mit Petersilie bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KielerKathy

Hallo, Ich liebe Sellerie und würde das gerne ausprobieren... nehme ich die rohe Sellerie oder blanchiere ich die erst? Wie lange muss die Braten und bei eher kleiner oder hoher Hitze? Danke und Gruß

01.04.2020 20:22
Antworten
Gartenlust16

Super lecker!!! Sellerieschnitzel gab es bei uns schon oft, aber dieses Rezept ist deutlich leckerer - Daumen hoch und herzlichen Dank dafür 👍

08.02.2020 19:12
Antworten
bornsm

Grandios. Ich habe es mit Aioli dipkräutern Zwiebeln und Paprika verfeinert. Bratkartoffelersatz jein, aber wirklich lecker. Hätte nicht gedacht, dass man das so lecker hinbekommt.

06.01.2020 19:41
Antworten
Anheimer

Eine leckere Inspiration. Ich habe allerdings, wie ich es bei Bratkartoffeln tue, eine gewürfelte Zwiebel mitgebraten und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Außerdem habe ich noch gequirtelte Eier untergezogen. Das war eine leckere vollwertige Mahlzeit mit wenig Kohlenhydraten. Trotz meiner Abwandlungen des Rezepts gibt es von mir 5*.

26.09.2019 17:07
Antworten
Brössus

Das Rezept hat mich schwer begeistert. Eine tolle Art Sellerie zu verarbeiten und zu genießen. Einfach und sehr gut.

27.03.2019 19:42
Antworten
tininini

supergut mit dem paprikapulver! und geht wirklich mit sehr wenig öl. dazu ne fettarme selbstgemachte joghurt/knoblauchsauce und das ganze schmeckt fast besser als bratkartoffeln :)

31.05.2012 21:38
Antworten
tifosa_md

Sehr skeptisch habe ich gerade dieses Rezept ausprobiert. Ich mag den Selleriegeschmack überhaupt nicht, aber brauchte gerade einen Kalorienarmen Snack. Es war wahnsinnig lecker. Ich habe es mit nur einen TL Öl angebraten und dann immer leicht Wasser aufgekippt. Dennoch schmeckten sie total fettig!!! Dazu gab es Zwiebeln. Super lecker. Eine schöne kalorienarme Variante zu Bratkartoffeln... Wird es jetzt in verschiedenen Variationen häufiger bei mir geben.

23.03.2012 13:02
Antworten
cylda

Vielen vielen Dank für das tolle Rezept!!!! Ich habe es heute ausprobiert und sogar meinem Mann - dem Gemüsemuffel - super geschmeckt. Weiter so!

07.02.2012 18:54
Antworten
Mayayako

Ein tolles, einfaches Rezept. Das Salz und der Paprika haben den starken Eigengeschmack des Sellerie gut ergänzt. Ich mag den puren Selleriegeschmack nämlich normalerweise nicht so gern. Dazu habe ich veganen Curry-Gemüse-Reis gegessen. Einfach Reis mit etwas Gemüsebrühe und Curry gewürzt und dazu kleine Paprikastücke, Erbsen und Mais dazwischen gemischt. Der Curry hat toll gepasst. Ich liebe so simple Rezepte!

01.11.2011 13:12
Antworten
taliafee

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Simpel ist das Rezept wirklich!

01.11.2011 13:17
Antworten