Walnussbrot


Rezept speichern  Speichern

mit gesalzener Butter einfach ein Traum

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.05.2011 5052 kcal



Zutaten

für
1 Würfel Hefe, frische
1 EL Honig
400 ml Wasser, lauwarm
15 g Salz
200 g Walnüsse, gehackt
400 g Weizenmehl (Type 550)
400 g Weizenmehl (Type 1050)
75 ml Olivenöl, gutes
Mehl für die Arbeitsfläche

Nährwerte pro Portion

kcal
5052
Eiweiß
121,56 g
Fett
225,10 g
Kohlenhydr.
625,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Hefe und Honig verrühren und so viel lauwarmes Wasser zufügen, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Salz, Öl, Nüsse und die gelöste Hefe zum Mehl geben. Nach und nach das Wasser zugeben. Mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Diesen an einen warmen Ort zugedeckt 50 Minuten gehen lassen.

Auf einer bemehlten Fläche mit den Händen durchkneten und zu 2 Rollen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 220°C vorheizen und ein feuerfestes Gefäß mit heißem Wasser auf den Boden stellen.

Das Brot nun 40 - 50 Minuten backen lassen. Es ist fertig, wenn man am Ende der Backzeit auf die Unterseite des Brotes klopft und es hohl klingt. Schmeckt sehr lecker zu Salat oder einem kräftigen Chili con Carne oder einfach mit gesalzener Butter bestrichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

silkeniki

Übrigens habe ich das Olivenöl durch Walnussöl ausgetauscht und gebe immer noch etwas Walnussessig dazu . Und Weizenmehl tausche ich grundsätzlich durch Dinkelmehl aus . Manchmal auch etwas Roggenmehl

24.05.2021 21:23
Antworten
silkeniki

Ein mega leckeres Rezept . Sogar mein Mann liebt es

24.05.2021 21:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

halllo, sehr lecker mein mann rezep danke für das perfekte rezept l g omaskröte

22.02.2021 18:34
Antworten
ansa64

Hallo, backe das Brot bereits zum 3. und sicher nicht letztem Mal. Es gelingt einfach immer gut und ist so lecker. Ich backe meine 0,75 kg - 1 kg Brote allerdings immer mit 2 P. Trockenhefe. Nach dem Anrühren den Teig direkt in die Backform und mit Alufolie abgedeckt in den Backofen bei 50 Grad. Nach einer halben Stunde den Backofen auf 200 Grad für 60 Min. hochschalten. Gelingt immer. Nach 30 Min. nehme ich die Alufolie ab, damit die Kruste braun wird.

27.09.2017 07:57
Antworten
jannice74

Hallo, wir hatten jetzt Walnussbrot vom Bäcker und da ich gern was neues probiere, habe ich ein Rezept gesucht und dieses gefunden. Echt super einfach zu backen, und ein echt toller Geschmack. Auch die Family war begeistert. Dafür 5 Sterne und Bild ist unterwegs. LG jannice74

08.01.2017 20:04
Antworten
Killerkakao

Das Brot ist der Hammer ! Ganke für das tolle Rezept, heute kommt es wieder in den Ofen.

19.12.2011 07:31
Antworten
baronnes

Hallo raeubermama72, tolles Rezept. Es ist ja jetzt Walnuss-Zeit. Werde von meinen Nachbarn mit Nuessen bombadiert. Das Brot gibt es jetzt oefters! Danke fuer das Rezept! lg baronnes

25.09.2011 15:50
Antworten
-mademoiselle-

Suuuuuuper gut! Habs gestern Abend mit der Hälfte des Mehls, aber typ 405, gebacken, da kein Olivenöl mehr da war hab ich Walnuss- und Kürbiskernöl gemischt- mit Erfolg! Gerade das Kürbiskernöl gibt dem ganzen ein gewisses Etwas. Wird wohl ins Standard-Repertoire aufgenommen. Vielen Dank für's Hochladen!

22.09.2011 19:29
Antworten
Mehit

Hy räubermama72 Ich muss dir 1000x danken für dieses suuuper Rezept!! Habe es heute ausprobiert und wir sind hell auf begeistert! Super fein! (mussten uuuuunbedingt probieren vor dem schlafen gehen ;-) ) ich hatte nur folgende Abweichungen: ca 50ml mehr Wasser halber Löffel mehr Honig hatte nur 800g Bio Bauernmehl Ich werde das Rezept weiter empfehlen und weiter backen! Danke noch mal herzlichst. Kann das Frühstück morgen kaum abwarten! glg Mehit

26.08.2011 00:41
Antworten
räubermama72

Hallo Mehit, vielen Dank für dein Lob - das freut mich sehr! Laßt es dir schmecken! LG räubermama72

26.08.2011 07:43
Antworten