Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.05.2011
gespeichert: 26 (2)*
gedruckt: 393 (25)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.09.2010
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
125 g Margarine
125 g Zucker
1 Beutel Vanillezucker
1/2 TL Zitronenschale
Ei(er)
125 g Mehl
1 TL Backpulver
  Für die Füllung:
Ei(er), getrennt
125 g Zucker
Zitrone(n), restliche Hälfte der Schale und Saft
500 g Magerquark
6 Blatt Gelatine, oder 1 Beutel für 500 ml Flüssigkeit
300 ml Schlagsahne
1 gr. Dose/n Aprikose(n)
  Für die Dekoration:
  Schlagsahne
  Mandelblättchen, geröstet

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine 26er Springform einfetten. Rührteig mit den Zutaten in der angegebenen Reihenfolge zubereiten und bei 175 Grad 30 Minuten backen, auskühlen lassen.

Einen Rand darum legen und den Boden mit den gut abgetropften Aprikosen belegen (alternativ Pfirsiche oder 2 kleine Dosen Mandarinen nehmen).

Für die Quarkfüllung zuerst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die 2 Eiweiß steif schlagen und beiseite stellen. Ebenso die 1,5 Becher Sahne steif schlagen und auch beiseite stellen. Im dritten Gefäß die 2 Eigelb mit dem Zucker, Zitronenschale und -saft (wichtig für den Geschmack, der Frische wegen) und Quark verrühren. Die Gelatine vorsichtig z.B. in etwas Fruchtsaft von den Aprikosen auflösen und zügig unter die Quarkmasse mischen. Eiweiß und Sahne unterheben und auf den Kuchen geben. In den Kühlschrank stellen und mindestens 4 Stunden kühlen.
Der Eier wegen sollte der Kuchen sowieso im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zur Verzierung kann man Sahnetupfen und geröstete Mandelblättchen nehmen.

Dieser Kuchen schmeckt herrlich frisch und ist recht schnell fertig.